MIA JULIA: Die Mallorcaqueen und ihre Gang rissen das Jovel ab – minutenlanger Mia Julia Olé Gesang! Kommentare deaktiviert für MIA JULIA: Die Mallorcaqueen und ihre Gang rissen das Jovel ab – minutenlanger Mia Julia Olé Gesang!

Titelbild

Am gestrigen Samstag (01.02.2020) hielt die Mia-Julia-Tournee 2020 in der Jovel-Music-Hall in Münster. Die Messlatte der Stimmung war zuvor schon hoch – doch die Fans in Münster rissen komplett ab. Zudem dürfte es wohl den längsten “Mia Julia Olé”-Chor ever gegeben haben. Da war nicht nur Mia selbst komplett sprachlos. Unser rasender Reporter Kevin war vor Ort und war beeindruckt von der starken Show und Mias Gang. Nachdem 2017 eine riesige Sonnenbrille das Bühnenbild prägte, ist es auf dieser Tour ein leuchtendes, aufgeblasenes Cap. Zudem wird die Mallorcaqueen dieses Mal von Frenzy Blitz, Sabbotage, Dj Casey Doreen sowie im Background von Nadine unterstützt.

Gegen 20 Uhr lieferte Sabbotage das ideale Warm-up und besang die passende Devise “Aufhören weniger zu trinken“. Sichtlich Lust auf Party gaben die Feierwütigen schon jetzt Gas. Bei der Hymne “Wer Mallorca liebt” gingen die Hände in die Luft, eifrig gesprungen wurde ebenfalls. Bestens gelaunt teaserte Sabbotage dann “Hulapalu” sowie “Saufen (morgens, mittags, abends)” an, ehe “Wir haben den größten Durst” folgte. Den krönenden Abschluss seines Auftrittes lieferte er mit “Wir versaufen unser Geld” – die Halle bestens in Fahrt – eine Steilvorlage für Mia Julia…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rauch hüllte die Bühne ein, das Intro mit den perfekten gewählten Titeln  “Und es geht ab” sowie “Geile Zeit” zündete direkt – Mia Julia machte sofort  mal den Stimmtest und fragte, ob denn Malle-Fans da wären. Das Echo sprach Bände. Passend dazu folgte “Endlich wieder Malle” – mit beeindruckenden Chor der Fans. Keine Frage, jeder im Jovel war heiß wie Frittenfett.

Weiter ging es mit ihrem Dauerbrenner “Auf die Liebe (auf das Leben)”, die Hände gingen von links nach rechts. Eindeutig erfolgte die darauffolgende Antwort auf ihre Frage, ob denn Bier oder Sekt beliebter sei – die Einleitung zu Scheiß auf Schickimicki“!

Kleine Verschnaufpause lieferte “Nr. 1” – die starke Liebeserklärung an Malle sorgte für beste Laune, hier ein Kompliment an die Fans, die einfach friedlich gemeinsam feierten. Dann war aber wieder Ausrasten angesagt – mit “Hey Mr. DJ“. Wobei man hier eher Miss sagen muss, denn Cassey Doreen lieferte eine starke Leistung ab. Die eindrucksvolle Bühnenbeleuchtung strahlte sie dazu bei diesem Song passend an.

Die erste Single unter Universal, “Weck mich nicht auf“, folgte. Auch das passte hervorragend, denn was hier in Münster abging, war wahrlich wie im Traum.

Die eben erwähnte Cassey bekam darauffolgend die Bühne ganz für sich und kündigte dann Mia Julia mit Frenzy Blitz an. Denn natürlich hat die Sängerin bei dieser Tour auch ihre beste Freundin am Start, die sie den Fans vorstellte, ehe gemeinsam “Wir sind Wir (Mallorcastyle)” folgte. Den Song, den die beiden Powerfrauen gemeinsam rausbrachten.

Dann gab es ein dickes Geschenk für die Fans – der noch unveröffentlichte Knaller “Gönn dir“, welcher schon jetzt eindrucksvoll mitgegrölt wurde. Mia machte dann Platz für ihre Freundin, welche direkt akustisch eben diesen Song noch einmal anstimmte. Die treuen Fans müssen die schon geposteten Schnipsel fleißig geübt haben, war sie sich sicher. Jung, blöd, besoffen” zog ebenfalls, so wie die Ankündigung der Sängerin, dass in diesem Jahr zum ersten Mal die Olé Party Reihe in Münster Halt macht – mit Frenzy Blitz und Mia Julia!

Die starke erste Hälfte dieser – wir müssen es einfach so beschreiben- krassen Show, wurde mit “Hier und jetzt” krönend beendet.

Die Stimmen der Fans wieder frisch geölt, Mia Julia mit neuer, kurzer Frisur (in Hälfte eins trug sie eine Perücke) – alles bereit für Hälfte Zwei!

Die Mallorcaqueen startete mit dem perfekten Opener nach der Pause: “Was wäre wenn“, ehe der Hammer “M.I.A. – Meine Gang” folgte. Wahnsinn, was sich in der Musichall abspielte, der Laden brodelte.

Ohne Fans geht nichts. Und dass Mias Anhänger sie so extrem feiern, ist einfach verdient. Eine Künstlerin, die ehrlich ist und sich nie von ihrem (oft auch steinigem) Weg anbringen ließ. Daher sind die “Mia Julia Olé” Gesänge schon legendär – in Münster sorgte dies für eine minutenlange Unterbrechung der Show. Sowas haben auch wir noch nie erlebt. Mia Julia, sichtlich völlig fertig und im Herzen tief berührt, lief strahlend und mit feuchten Augen über die Bühne und glaubte es selbst nicht, welche Szenen sich abspielten. Die Dezibelzahl dürfte sehr hoch gewesen sein. “Die machen das extra” brachte die Sängerin dann lachend heraus und sprach ein dickes Lob an ihre Füchse aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In keinem Drehbuch besser zu beschreiben, folgte sehr passend “Eine von euch” sowie ein für Gänsehaut sorgendes Lichtermeer.

Nach “Wir sind Mallorca” folgte “Der Beat zum Springen“. Ein Spaßgarant, bei welchem auch in Münster alle von links nach rechts sprangen – das Jovel glich einem Tollhaus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der einst gemeinsam mit den Dorfrockern im “Mallorca Style Remix” neu aufgenommene Hit “Dorfkind” folgte, ehe die Fans bei “Wir sind die Geilsten” erneut Mia Julia Olé – Gesänge durch die Music-Hall schallen ließen.

Einen weiteren Vorgeschmack auf das kommende Album lieferte “Du willst mich nicht” – ein Partysong, welcher schnellen Sound, sehr kräftige Beats und Sprechgesang bietet. Die Fans feierten den Titel schon jetzt.

Ruhiger wurde es im Finale mit dem sehr persönlichen Song “Danke“. Ein mehr als runder Abschluss. Aber da fehlt doch noch was…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier noch alle weiteren Tour-Termine. Nicht nur Mia Julia Fans sollten sich die Show auf keinen Fall entgehen lassen – denn Party XXL ist garantiert.

Kevin Drewes

Voriger ArtikelNächster Artikel

RAMON ROSELLY: Schon morgen erscheint sein erstes offizielles Musikvideo 0

Video Ramon Roselly

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Da werden sich die Ramon-Roselly-Fans freuen: Schon morgen gibt es das erste offizielle Video des Künstlers, sein Album wird dann einen Tag später erscheinen – wenn das keine österliche Punktlandung ist. Einen ersten Einblick in die Bilder gibt Ramon seinen Fans bereits auf seinen sozialen Kanälen – offensichtlich sind Hosenträger wieder “in” 🙂

Wir freuen uns jedenfalls schon auf die Bilder zum Song und sind gespannt, wie das Video gelungen sein wird.

BRINGS: Hammer-Idee! Sie geben ein “Car-Antäne”-Konzert – was es damit auf sich hat… 0

Autokonzert Brings

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Not macht erfinderisch. Die Schlagerstars sind auch in Coronazeiten nah an ihren Fans – die moderne Technik (Skype und Co) macht es möglich, dass teils richtig tolle, teils grenzdebile, aber doch viele wirklich schöne Momente zwischen Stars und Fans geteilt werden.

Richtig toll finden wir aber, wenn es einfach mein eine völlig andere Idee gibt. Und damit hat uns heute die Kölner Band BRINGS überrascht: In einem Autokino geben sie ein – Achtung! – Drive-In-Konzert und spenden den Obolus dem Pflegepersonal der Uniklinik Köln – eine wie wir finden ganz tolle, großartige Sache.

Hier die ersten Infos zum Event:

Vielleicht war es seine authentische ansteckende Freude, die dafür sorgte, dass sein Video vom Montagnachmittag viral ging. Ganz sicher war es aber auch das, was ein sichtlich bestens aufgelegter Peter Brings in seinem Post aus der Quarantäne vermeldete: nachdem das Autokino in Köln-Porz am vergangenen Freitag wieder eröffnet werden konnte, sei ein Konzert dort jetzt eine “Streicheleinheit für die kölsche Seele”. Das wiederum sind nicht Peters Worte, sondern die der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Die Stadt Köln erteilte in diesen strengen Zeiten eine einmalige Genehmigung dafür, ein in dieser Form noch nie da gewesenes Kino-Live-Konzert durchzuführen, das in seinen detaillierten Abläufen – selbstverständlich unter pedantisch prioritärer Einhaltung der Corona Auflagen – noch fieberhaft erarbeitet wird.

Und die Idee, die BRINGS hatten, ist nichts weniger als eine Sensation: am 17. und 18.04.2020 spielen BRINGS live! Auf einer Bühne! Der visionäre Plan den Kölnern ein Konzert ihrer größten Band zu bescheren ist schlicht einmalig. BRINGS werden nebenbei die einzige deutsche Band sein, die ganz ohne Zoom, Skype und FaceTime auf einer Bühne schwitzen und spielen wird. Da wird einem Peters Freude auch klar. Es ist ein Signal der Lebensfreude in diesen Zeiten schwerer Prüfungen, und BRINGS haben das exklusive Privileg das tun zu dürfen, was sie seit über einem Vierteljahrhundert am besten tun. Das Autokino lässt 250 Fahrzeuge mit je 2 zwei Erwachsenen und eigenem Kind bis 14 Jahren zu. BRINGS werden live spielen und auf die Leinwand übertragen. Über eine hauseigene Frequenz wird der Ton in die Autos gesendet.

Zusammenhalten zum guten Zweck

Es ist aber auch ein Signal des Zusammenhalts und der Solidarität. Der Erlös des ersten Konzertes wird an eine Einrichtung der Uniklinik Köln zu Gunsten des Pflegepersonals gespendet. Der Ticketpreis beträgt für Erwachsene 29€, für Kinder bis 14 Jahren 10€, jeweils zzgl. Gebühren. Der Vorverkauf für diese im wahrsten Sinne des Wortes einzigartigen Konzerte beginnt am Mittwoch, den 08.04.2020 um 11:00 über die Homepage des Autokinos Köln-Porz.

https://www.autokino-koeln.de/

Quelle: ELECTROLA