Beatrice Egli – Übernahme der Moderation von „Schlager sucht Liebe“ missfĂ€llt manchen Fans 2

SSL

Gestern wurde das „offiziell“, was viele schon hinter vorgehaltener Hand zu wissen glaubten – Beatrice Egli ist die neue Moderatorin des RTL-Formats „Schlager sucht Liebe“. Nachdem Beatrice diese Information auf ihrer Facebook-Seite kommuniziert hatte, schlug ihr neben begeistertem Zuspruch auch ĂŒberraschend viel Gegenwind entgegen. In der Tat hat RTL sich mit Formaten wie „Bauer sucht Frau“ und „Schwiegertochter gesucht“ nun wirklich nicht gerade fĂŒr den Grimmepreis beworben – vorsichtig gesagt. Und so fĂŒrchten viele, dass auch „Schlager sucht Liebe“ ein Trash-Format zu werden drohen könnte.

Viele Fans sehen Beatrice‘ ModerationsĂŒbernahme (z. B. bei Facebook) kritisch

Fraglich ist, ob sich Beatrice mit so einem Format auch fĂŒr andere „seriöse“ Formate empfiehlt. Werden die EntscheidungstrĂ€ger bei der Installation einer neuen Schlagersendung auf eine Trash-erprobte Moderatorin zurĂŒckgreifen? – Das bleibt abzuwarten. Viele Fans sehen das kritisch und Ă€ußern sich mit Worten wie „primitive Kuppelshow“.

Vergleich mit „Bauer sucht Frau“

Greifen wir noch einmal den Vergleich mit dem etablierten Format „Bauer sucht Frau“ auf. Auf Wikipedia ist zu lesen, dass der Deutsche Bauernverband mit folgenden Worten die Show kritisiert habe: die Sendung gebe „ein dĂŒmmliches und falsches Klischee“ ĂŒber die Bauern wieder, das nichts mit der RealitĂ€t zu tun habe. Die Bauern wĂŒrden als „einsame Trottel prĂ€sentiert, die nicht wissen, wie sie sich benehmen sollen“.

RTL-Mitteilung drĂŒckt auf TrĂ€nendrĂŒse

In Analogie gibt sich zwar nicht der „Deutsche Schlagerverband“, aber immerhin die Schlagerprofis folgende Worte aus einer RTL-Mitteilung wieder: „Vielen SchlagersĂ€ngern bleibt verwehrt, wovon sie auf der BĂŒhne singen. Dort schwĂ€rmen sie von der große Liebe, gehen aber nach dem Auftritt oft alleine nach Hause.“ – Das klingt so, als seien auch SchlagersĂ€nger „einsame Trottel“. Hier wird nach unserer Meinung mit dem Klischee des eher „einfach gestrickten“ SchlagersĂ€ngers gespielt. Und auch die Formulierung des Mediendienstes DWDL, dass hier „schwer vermittelbare Schlagerstars“ auftrĂ€ten, ist wohl eher weniger schmeichelhaft fĂŒr die Protagonisten, zumal das „schwer vermittelbar“ ja so

Das Problem sind Plattformen fĂŒr Nachwuchsinterpreten

WĂ€hrend einige der Teilnehmer dieses Klischee auch in ihrer Musik bedienen, nehmen auch seriöse und teils sogar etablierte Interpreten an diesem Format teil. Der geneigte Zuschauer ist geneigt, sich zu fragen, warum die an diesem Format mitwirken. Die Antwort liegt auf der Hand: In etablierte Shows hereinzukommen, ist schwierig bis fast unmöglich. Lediglich Stefan Mross gibt auch schon mal unbekannteren Namen eine Chance. Ansonsten sind es entweder die immer gleichen Namen, die in die großen Shows eingeladen werden – oder aber die Newcomer haben die Gnade der großen Manager bzw. eines „Unterhaltungspapstes“.

Da bleibt seriösen und teils qualitativ wirklich sehr guten Schlager-Acts nicht viel anderes ĂŒbrig, als sich auf das „Schlager sucht Liebe“-Format einzulassen, um ĂŒberhaupt mal einem grĂ¶ĂŸeren Publikum bekannt zu werden. In diesem Fall bleibt zu hoffen, dass die Steigerung des Bekanntheitsgrades die eventuell mögliche SchĂ€digung des Images wettmachen kann.

Folge uns:
Voriger ArtikelNĂ€chster Artikel

2 Kommentare

  1. Sakiet ko jĆ«s gribiet bet Beatrise Egli ir pati labākā vācu ĆĄlāger dziedātāja. Ne velti es ĆĄogad 9 jĆ«nijā biju Vācijā un klātienē vēroju dziedātājas uzstāƥanos. Uzreiz teikĆĄu atklāti neko labāku kā ĆĄis koncerts lÄ«dz ĆĄim dzÄ«vē nebiju redzējis.Un noteikti aizlidoĆĄu citu gadu atkal uz viƆas koncertu. Jo Latvijā jau cik noprotu vācu ĆĄlāgeris nav cieƆā….Ja bĆ«tu savādāk tad kāda kompānija jau sen bĆ«tu uzaicinājusi dziedātāju uz Latviju. Bet ĆĄeit jau labu mĆ«ziku diemĆŸÄ“l nesaprot.

    1. FĂŒr die deutschen Leser, hier die Übersetzung (Google, nicht korrigiert!):
      Sagen Sie, was Sie wollen, aber Beatrise Egli ist die beste deutsche SchlagersĂ€ngerin. Nicht umsonst bin ich am 9. Juni dieses Jahres nach Deutschland gefahren und habe den SĂ€nger persönlich auftreten sehen. Sofort sage ich ehrlich gesagt nichts Besseres als dieses Konzert, das ich noch nie in meinem Leben gesehen habe und ich werde nĂ€chstes Jahr definitiv wieder zu ihrem Konzert gehen. Denn in Lettland verstehe ich schon, wie der deutsche Schlager nicht respektiert … Wenn es anders gewesen wĂ€re, hĂ€tte eine Firma den SĂ€nger vor langer Zeit nach Lettland eingeladen. Aber leider wird hier gute Musik nicht verstanden.

RAMON ROSELLY stellt die Tracklist seines Albums „TrĂ€ume leben“ vor 0

Bild von Schlagerprofis.de

RAMON ROSELLY: Tracklist „TrĂ€ume leben“ ist da

Mit Spannung erwartet wird das neue Album „TrĂ€ume leben“ von RAMON ROSELLY. Diesmal hat RAMON allem Anschein nach 14 brandneue eigene Schlager am Start (beim letzten Album wurden ja Coversongs prĂ€sentiert, wobei es wirklich sehr schöne neue Versionen von Evergreens zu hören gab). Nicht einmal einen Tag, nachdem wir beim Management nach der Tracklist gefragt haben, wurde nun die mit Spannung erwartete Liste der 14 neuen Songs prĂ€sentiert – RAMON hat höchstselbst die 14 Songs auf seinen KanĂ€len kommuniziert: 

1. Ich will gern mein Herz verlieren
2. FĂŒr uns zwei
3. Bella Vita
4. Ich freu mich so auf Dich
5. Komm steig ein
6. Vergiss New York
7. Ich bin wie Du
8. Was fĂŒr ein Tag
9. Bleib bitte wach
10. Denn ich brauche keinen Luxus
11. Ich fall in Dein Herz
12. Königin der Nacht
13. Ein Tag mit Dir
14. Gracias
Ob RAMON Fan der NOCKIS ist, wissen wir nicht. Spannend: 1999 gab es vom NOCKALM-QUINTETT einen Song namens „FĂŒr uns zwei“. Und 2013 haben die Jungs einen Song namens „Was fĂŒr ein Tag“ veröffentlicht. Mit „Ich bin wie du“ und „Königin der Nacht“ sind zwei Tracks dabei, bei denen ein „Cover-Verdacht“ besteht – mal sehen, ob es sich dabei um komplett neue Titel handelt oder ob die Klassiker von MARIANNE ROSENBERG, die diesen Song ja auch auf ihrer Tour „gesungen“ haben soll und PETER ORLOFF in neuen Versionen zu hören sein werden. Am 28.10. wissen wir mehr – es sei denn, die VÖ des Albums wird ein drittes Mal verschoben…
Da RAMON im gleichen Management ist wie GIOVANNI ZARRELLA (siehe auch HIER), halten wir es fĂŒr wahrscheinlich, dass wir uns auf einen Auftritt des KĂŒnstlers in der GIOVANNI-ZARRELLA-Show freuen dĂŒrfen – angesichts der erneuten Verschiebung der Album-VÖ halten wir aktuell einen Auftritt in der SILBEREISEN-Show, die aktuell vom ORF als „Fest der Volksmusik“ kommuniziert wird, fĂŒr eher unwahrscheinlich. 

 

 

Folge uns:

GIOVANNI ZARRELLA: ZDF verrÀt schon jetzt weitere Details seiner Show am 5. November 4

Bild von Schlagerprofis.de

GIOVANNI ZARRELLA: Bei ihm ist Kommunikation ĂŒber seine Show möglich

Man muss dem ZDF schon Respekt zollen – wĂ€hrend noch immer nicht einmal der Name der Show, die am 22. Oktober von FLORIAN SILBEREISEN moderiert wird, bekannt ist, gibt man sich in Mainz kommunikativ und prĂ€sentiert fĂŒr die zwei Wochen spĂ€ter stattfindende GIOVANNI-ZARRELLA-Show spannende Details, die wir euch nicht vorenthalten wollen. 

Pressetext 

Gerade erst mit dem Deutschen Fernsehpreis fĂŒr die „Beste Einzelleistung/Moderation Unterhaltung“ ausgezeichnet, prĂ€sentiert Giovanni Zarrella eine neue Ausgabe seiner Musikshow im ZDF.

In der Baden Arena in Offenburg begrĂŒĂŸt er Schlagerstars, deutsche PopgrĂ¶ĂŸen und internationale GĂ€ste. Mit dabei sind Andrea Berg, Peter Maffay, Johannes Oerding, Vanessa Mai, PUR, Ben Zucker, Ireen Sheer, Kerstin Ott, Kim Fisher, Marina Marx und die Band Blue.

Im September 2021 feierte Giovanni Zarrella sein mit Spannung erwartetes Debut als Moderator einer großen Samstagabendshow im ZDF. Ein Jahr spĂ€ter prĂ€sentiert er als frisch gekĂŒrter Deutscher-Fernsehpreis-Gewinner eine neue Ausgabe der nach ihm benannten Musikshow, diesmal live aus Offenburg. In der Baden-Arena begrĂŒĂŸt der Entertainer und SĂ€nger zahlreiche KĂŒnstler auf seiner BĂŒhne, darunter Schlagerstars wie Vanessa Mai, Ben Zucker, Marina Marx und Kerstin Ott.

Ein Wiedersehen gibt es außerdem mit Andrea Berg, deren 30-jĂ€hriges BĂŒhnenjubilĂ€um Giovanni im August dieses Jahres mit einem großen Open-Air-Konzert im ZDF feierte. Ein besonderer Moment fĂŒr alle Schlagerfans wird der Auftritt von Ireen Sheer, die ihre Karriere im nĂ€chsten FrĂŒhjahr nach ĂŒber 50 Jahren beenden wird.

Peter Maffay wird in der „Giovanni Zarrella Show“ neue Musik des RockmĂ€rchens „Tabaluga“ vorstellen – der kleine grĂŒne Drache feiert 2023 seinen 40. Geburtstag. Außerdem freut sich Giovanni auf den Besuch von SĂ€nger und Songwriter Johannes Oerding und auf die Erfolgsband PUR: Partystimmung und Mitsingen ist angesagt, wenn die Musiker um Frontmann Hartmut Engler neben einem aktuellen Titel ein Medley ihrer Hits aus ĂŒber 40 Jahren Bandgeschichte anstimmen.

Aus Großbritannien hat sich außerdem die Band Blue angekĂŒndigt, auch sie mit ihrer aktuellen Single und einem Song aus frĂŒheren Boygroup-Zeiten: Zusammen mit Giovanni werden sie „Breathe Easy“ in einer englisch-italienischen Version singen.

Moderatorin und Schauspielerin Kim Fisher, die sich nach ĂŒber 20 Jahren als SĂ€ngerin zurĂŒckgemeldet hat, zĂ€hlt ebenfalls zu den GĂ€sten. Santiano wird gemeinsam mit Wellerman-SĂ€nger Nathan Evans auftreten. SelbstverstĂ€ndlich bietet Giovanni an diesem Abend auch Newcomern wieder eine große BĂŒhne: Stimmgewaltig prĂ€sentiert sich Alexander Eder aus Österreich, und der kleine Adriano wird mit „Alle Macht den TrĂ€umen“, einem Cover des Filmmusik-Klassikers „Never Ending Story“, erneut sein Talent unter Beweis stellen.

Quelle Pressetext: ZDF
Foto: ZDF, Tobias Schult

 

Folge uns: