KERSTIN OTT nimmt ihren Knallersong “Wegen dir (Nachts, wenn alles schläft)” mit HOWARD CARPENDALE auf Kommentare deaktiviert für KERSTIN OTT nimmt ihren Knallersong “Wegen dir (Nachts, wenn alles schläft)” mit HOWARD CARPENDALE auf

CD Cover Wegen Dir

Wow – das ist eine tolle Neuigkeit: KERSTIN OTT ist mit HOWARD CARPENDALE ins Studio gegangen. Der Song “Wegen dir (Nachts, wenn alles schläft)” ist ohnehin einer der geilsten Songs des letzten Jahres. Schön, dass nun HOWARD höchstselbst noch mal an dem Song mitgewirkt hat, auch wenn der Aufbau recht ungewöhnlich ist. Die Plattenfirma schreibt zurecht: “Entstanden ist ein Song von zwei Künstlern, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein können.” – Und das stimmt wohl – der SOng beginnt in der bekannten “Kerstin-Ott-Version” in E-Dur, die sich über knapp zwei Minuten erstreckt.

Dann setzt Howard Carpendale ein – mit einem sehr ungewöhnlichen Tonartenwechsel – es geht von E-Dur nach Bb-Dur (Ais – die Notation ist ein komplexes Thema) – das sind nicht weniger als sechs Halbtonschritte – sehr ungewöhnlich innerhalb eines Songs. Wenn Kerstin in Howards Passage singt, wirkt sie plötzlich wie eine Sopran-Sängerin – vermutlich eine Konzession, die die sympathische Interpretin dem Altmeister gegenüber gemacht hat, damit das Duett zustandekam. Zum Liedende hin singen beide den Refrain dann sogar gemeinsam.

Toll, dass dieser wirklich extrem tolle Song nun in einer Duett-Version vorliegt! Mit Sicherheit werden Kerstin und Howard den Titel in der Duettversion auch bei Florian Silbereisens Schlagerchampions vorstellen.

Hier noch der Pressetext zum Titel, der am 10. Januar digital veröffentlicht wird:

„Ha Haha Ha ha…“ dieses Intro kennen Millionen aus dem Howard Carpendale-Hit „Nachts wenn alles schläft“ aus dem Jahre 1979.

Genau diese Zeile ging Kerstin Ott nach einem gemeinsamen Auftritt mit Howard Carpendale in einer großen TV Show nicht mehr aus dem Kopf. Diese Zeile wurde zur Inspiration für ihren neuen Song „Wegen Dir (Nachts wenn alles schläft)“ und gleichzeitig zu einer Hommage an Howard Carpendale.
Gekonnt zitiert Kerstin Ott aus dem großen Hit und vereint ihn mit ihrem eigenen Sound.

Beide Künstler, Kerstin Ott mit „Ich muss dir was sagen“ und Howard Carpendale mit „Symphonie meines Lebens“, haben 2019 sehr erfolgreich ihre neuen Alben veröffentlicht. Sie verstanden sich auf Anhieb so gut, dass sie Ende 2019 beschlossen gemeinsam ins Studio zu gehen und den Titel von Kerstin nochmal aufzunehmen.

Entstanden ist ein Song von zwei Künstlern, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein können, aber über die Musik und die gegenseitige Sympathie zueinander gefunden haben.
Kerstin Ott und Howard Carpendale haben mit „Wegen Dir (Nachts wenn alles schläft)“ einen Ohrwurm geschaffen, der jetzt schon das Zeug hat, ein neuer Kult-Song zu werden.

Zu Kerstin Ott:

Mit dem Anfang Januar 2016 veröffentlichten Top 2-Song „Die immer lacht (Stereoact-Remix)“ öffnete die Musikerin erstmalig einen klitzekleinen Spalt die Tür zu ihrer ganz persönlichen Gefühlswelt. Knapp ein Jahr später hatte sich der Ohrwurm zum europaweiten Megahit entwickelt, der im März 2017 vom Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment offiziell zum erfolgreichsten Werk des Jahres 2016 erklärt und mit dem Deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet wurde. Nachdem sich der Track monatelang in den Top 10 halten konnte, erhielt „Die immer lacht“ einen Diamant-Award sowie Doppel-Platin in Deutschland und Gold in Österreich. Insgesamt verzeichnet der Song bis heute über 171 Millionen YouTube-Views. Ein Erfolg, der sich auf dem ebenfalls mit Gold ausgezeichneten Sommerhit „Scheissmelodie“ aus dem Top 4-Debütalbum „Herzbewohner“ fortsetzte, das mittlerweile Platin-Status verbucht. Mit ihrem zweiten Longplayer „Mut zur Katastrophe“ schoss die 37-jährige Künstlerin im August letzten Jahres auf Platz 3 der Albumcharts. Nach unzähligen ausverkauften Konzerten, der Veröffentlichung der Autobiographie „Die fast immer lacht“, die es bis auf Platz 20 der Bestsellerliste schaffte sowie Auftritten bei den wichtigsten TV-Shows und Festivals wurde sie im Januar 2019 mit dem „Die Eins der Besten“-Award zur „Sängerin des Jahres“ gekürt. Ihr aktuelles drittes Studioalbum „Ich muss dir was sagen“ erreichte Platz 2 der deutschen Charts. Ab November 2020 ist Kerstin Ott auf großer Tour – alle Termine und weitere Infos unter www.kerstinott.de

Zu Howard Carpendale:

Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 700 produzierte Songs, 17 Top-10-Alben und alle bedeutenden Auszeichnungen (u.a. Echo, Platinauszeichnungen, Goldene Schallplatten). Dazu noch über 1.000 TV-Auftritte und 2.000 gespielte Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich und Dänemark. Das alles ist das Werk eines Künstlers, dem es über die vielen Jahre gelungen ist, durch seine immer wieder den Zeitgeist treffenden Songs nicht nur seine treue Fangemeinde zu halten, sondern vor allen Dingen auch die jüngeren Zuschauer für seine Bühnenshows zu begeistern: Howard Carpendale. Mit dem Album SYMPHONIE MEINES LEBENS präsentiert er seinem Publikum die größten Hits, neu aufgenommen mit dem ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA in den Abbey Road Studios in London. Und am 28.01. startet zudem in Rostock die Tournee DIE SHOW MEINES LEBENS gefolgt von 4 ausverkauften Konzerten in Berlin. Alle weiteren Termine unter www.howard-carpendale.de.

Quelle: Universal / MPN

Voriger ArtikelNächster Artikel

RAMON ROSELLY: Schon morgen erscheint sein erstes offizielles Musikvideo 0

Video Ramon Roselly

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Da werden sich die Ramon-Roselly-Fans freuen: Schon morgen gibt es das erste offizielle Video des Künstlers, sein Album wird dann einen Tag später erscheinen – wenn das keine österliche Punktlandung ist. Einen ersten Einblick in die Bilder gibt Ramon seinen Fans bereits auf seinen sozialen Kanälen – offensichtlich sind Hosenträger wieder “in” 🙂

Wir freuen uns jedenfalls schon auf die Bilder zum Song und sind gespannt, wie das Video gelungen sein wird.

BRINGS: Hammer-Idee! Sie geben ein “Car-Antäne”-Konzert – was es damit auf sich hat… 0

Autokonzert Brings

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Not macht erfinderisch. Die Schlagerstars sind auch in Coronazeiten nah an ihren Fans – die moderne Technik (Skype und Co) macht es möglich, dass teils richtig tolle, teils grenzdebile, aber doch viele wirklich schöne Momente zwischen Stars und Fans geteilt werden.

Richtig toll finden wir aber, wenn es einfach mein eine völlig andere Idee gibt. Und damit hat uns heute die Kölner Band BRINGS überrascht: In einem Autokino geben sie ein – Achtung! – Drive-In-Konzert und spenden den Obolus dem Pflegepersonal der Uniklinik Köln – eine wie wir finden ganz tolle, großartige Sache.

Hier die ersten Infos zum Event:

Vielleicht war es seine authentische ansteckende Freude, die dafür sorgte, dass sein Video vom Montagnachmittag viral ging. Ganz sicher war es aber auch das, was ein sichtlich bestens aufgelegter Peter Brings in seinem Post aus der Quarantäne vermeldete: nachdem das Autokino in Köln-Porz am vergangenen Freitag wieder eröffnet werden konnte, sei ein Konzert dort jetzt eine “Streicheleinheit für die kölsche Seele”. Das wiederum sind nicht Peters Worte, sondern die der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Die Stadt Köln erteilte in diesen strengen Zeiten eine einmalige Genehmigung dafür, ein in dieser Form noch nie da gewesenes Kino-Live-Konzert durchzuführen, das in seinen detaillierten Abläufen – selbstverständlich unter pedantisch prioritärer Einhaltung der Corona Auflagen – noch fieberhaft erarbeitet wird.

Und die Idee, die BRINGS hatten, ist nichts weniger als eine Sensation: am 17. und 18.04.2020 spielen BRINGS live! Auf einer Bühne! Der visionäre Plan den Kölnern ein Konzert ihrer größten Band zu bescheren ist schlicht einmalig. BRINGS werden nebenbei die einzige deutsche Band sein, die ganz ohne Zoom, Skype und FaceTime auf einer Bühne schwitzen und spielen wird. Da wird einem Peters Freude auch klar. Es ist ein Signal der Lebensfreude in diesen Zeiten schwerer Prüfungen, und BRINGS haben das exklusive Privileg das tun zu dürfen, was sie seit über einem Vierteljahrhundert am besten tun. Das Autokino lässt 250 Fahrzeuge mit je 2 zwei Erwachsenen und eigenem Kind bis 14 Jahren zu. BRINGS werden live spielen und auf die Leinwand übertragen. Über eine hauseigene Frequenz wird der Ton in die Autos gesendet.

Zusammenhalten zum guten Zweck

Es ist aber auch ein Signal des Zusammenhalts und der Solidarität. Der Erlös des ersten Konzertes wird an eine Einrichtung der Uniklinik Köln zu Gunsten des Pflegepersonals gespendet. Der Ticketpreis beträgt für Erwachsene 29€, für Kinder bis 14 Jahren 10€, jeweils zzgl. Gebühren. Der Vorverkauf für diese im wahrsten Sinne des Wortes einzigartigen Konzerte beginnt am Mittwoch, den 08.04.2020 um 11:00 über die Homepage des Autokinos Köln-Porz.

https://www.autokino-koeln.de/

Quelle: ELECTROLA