ROSS ANTONY: Auf der Neuauflage von „Schlager lügen nicht“ sind 5 Neuaufnahmen – zwei von namhaften Songautoren… Kommentare deaktiviert für ROSS ANTONY: Auf der Neuauflage von „Schlager lügen nicht“ sind 5 Neuaufnahmen – zwei von namhaften Songautoren…

schlager luegen nicht mal laut mal leise fanbox

Mit seinem Album „Schlager lügen nicht“ schaffte Ross Antony es erstmals in seiner Karriere in die Top-10 der Schlagercharts. Grund genug für eine Neuauflage mit angeblich 15 Bonustracks. Immerhin fünf davon (in rot gekennzeichnet) sind „wirklich“ neu, der Rest sind Adaptionen früherer Alben.

Die Songs der in diesem Jahr veröffentlichten Erstauflage sind gemeinhin bekannt, begnügen wir uns also mit dem Tracklisting der CD 1, die von lediglich einem Bonustrack angereichert wurde:

1. Ich bin, was ich bin
2. Fiesta Mexicana
3. Y.M.C.A.
4. Anita
5. Tränen lügen nicht
6. Es geht mir gut, Chéri
7. Ich bin verliebt in die Liebe
8. Volare (Nel blu dipinto di blu)
9. Liebeskummer lohnt sich nicht
10. Xanadu
11. 1000 und 1 Nacht (Tausendmal berührt)
12. Que sera sera
13. Sag‘ mir quando, sag‘ mir wann
14. Eviva España
15. The One and Only
16. Quando, Quando, Quando („Mit oder mit ohne“-Remix)

Neu auf CD 1 ist der „Mit oder mit ohne“-Remix, was immer sich dahinter verbergen mag. Diesmal heißt der Song nicht wie Track 13 „Sag mir quando, sag‘ mir wann“, sondern „Quando, quando, quando“. Neben dem Original hat auch Dieter Thomas Kuhn mit einem Cover einst große Erfolge erzielen können.

Interessant ist die CD 2, auf der sich Ross Antony seinen Fans in einer bislang unbekannten Facette zeigt – er kann auch Balladen und nachdenkliche Lieder singen. Hierzu suchte er sich Coverversionen internationaler Klassiker aus und präsentiert auch neue Songs, die wir einzeln kurz präsentieren wollen:

Die große Show“ ist ein von Benjamin Brümmer, Christopher Gronau, Jeroen Swinnen & Michael Garvin geschriebener Song, den Ross bereits 2016 auf seinem Album „Tatort Liebe“ veröffentlicht hat und sich so schon damals seinen Fans nachdenklich präsentiert hat – ein Gänsehaut-Song.

Mit „Hey Jude“ wagt sich Ross an einen Beatles-Klassiker. Schon Juliane Werding sang eine deutsche Version dieses absoluten Klassikers, nun gibt sich auch Ross nachdenklich.

Ein echter Knaller ist sicherlich, dass sich Ross sogar eines Robbie-Williams-Klassikers bedient hat. Nach unseren Informationen hat ein gewisser „Robert Antony“ den Text „Mein Engel lacht„, der im Original als „Angels“ weltbekannt wurde, geschrieben. Ob der sich von Anita und Alexandra Hofmann hat inspirieren lassen, die den Titel „Mein Engel“ 2015 in der Show „Meine Schlagerwelt – die Party mit Ross Antony“ vorgetragen haben, ist allerdings nicht überliefert. Dennoch beeindruckend, dass es die Freigabe für diese Coverversion gab.

Schon 2014 schrieben Uwe Haselsteiner und Mark Bender Ross den Titel „Bewundernswert„, den er auf diesem Album in einer Orchester-Version neu aufgelegt hat.

Keith Whitley hatte mit „When You Say Nothing At All“ einen großen Hit, den vor ein paar Jahren Claudia Jung mit einem Text von Edith Jeske eingedeutscht hat: „Ich sag‘ es ohne ein Wort“ – auch diesen Evergreen hat Ross für sein neues Album adaptiert.

Auf dem Album „Tatort Liebe“ (2016) findet sich der Song „Es geht voran“ von Heiko Schneider und Markus Metz. Auch diese Aufnahme hat Ross nun noch einmal „ausgepackt“.

Was viele nicht wissen: Ross Antony hat sich auch als Kinderbuchautor betätigt und die Figur „Mein Freund Button“ ins Leben gerufen. Dazu gab es auch eine CD, auf der der von Andreas Donauer, Silke Heimann, Sabine Zett und Ross Antony geschriebene Titel „Heller Stern, leuchte mir den Weg“ bereits 2016 veröffentlicht wurde.

Auf der „Very British“-Edition seines Albums „Goldene Pferde“ veröffentlichte Ross 2015 den Titel „Komm zurück zu mir„, den Michael Morgan einst exzellent sang und damit Platz 1 der ZDF-Hitparade holte. Auch diesen Titel, die deutsche Version des Take-That-Klassikers „Back For Good“ nahm Ross nun noch einmal auf das neue Album.

Aus dem Album „Tatort Liebe“ stammt der Titel „Nur mit dir an meiner Seite„, der von Thomas Rosenfeld, Mark Bender, Mitch Keller und Terence Olivier geschrieben wurde.

Gemeinsam mit seinem Lebensgefährten Paul Reeves sang Ross 2017 den Klassiker „Mama“ ein, der nun noch einmal präsentiert wird.

Auf der „Very British“-Edition von „Goldene Pferde“ findet sich Ross‘ Version des Elton-John-Klassikers „Sorry Seems To Be the Hardest Word“: „Verzeih mir zu sagen fällt so schwer„. Auch diese deutsche Version sang füher Juliane Werding ein. Auch Wolfgang Petry hat diesen Titel auf Deutsch aufgenommen.

Als Albert Hammond sein Album „It Never Rains In Southern California“ veröffentlichte, konnte er wohl nicht ahnen, dass sein Song „The Air That I Breathe“ von zwei „weltbekannten“ Bands gecovert werden würde – zunächst von den Hollies und ein paar Jahre später von den… Flippers. Die deutsche Version „Angie“ hat Ross 2019 auf dem Tribute-Album der Flippers noch einmal neu veröffentlicht und nun auch auf sein eigenes Album genommen.

Einen nach unserer Kenntnis brandneuen Song liefert Ross mit „Gibt es ein nächstes Leben?“ ab. Den Titel schrieben Matthias Teriet, Terence Olivier und… einmal mehr Tim Peters, der derzeit ja auch als Sänger auf sich aufmerksam macht.

Der letzte Titel des Albums, „Goodbye Papa“ ist NICHT ein umgewandeltes Ireen-Sheer-Cover, sondern ein gänzlich neuer Song. Der Name eines der Songautoren lässt aufhorchen: Der Titel wurde von Martin Breitenbach, Mathias Ramson, Philipp Klemz, Pille Hillebrand und… BEN ZUCKER geschrieben. Offensichtlich ist der Berliner nun auch als Songautor für andere, also in diesem Fall Ross Antony, aktiv.

Summa summarum lässt sich sagen, dass eigentlich nur FÜNF Titel des Albums (, wenn wir richtig recherchiert haben,) wirklich „neu“ sind, der Rest sind Adaptionen von anderen Alben.

Wir sind gespannt, welchen Titel Ross im Januar bei den Schlagerchampions zu Gehör bringen wird. Naheliegend wäre der Titel „Goodbye Papa“, der sicherlich sehr emotional sein könnte… (angesichts der Umweltdiskussion freuen wir uns besonders auf das „Trinkhalm-Set“…)

Für die Fans hier noch die Inhalte der Fanbox:

  • 2 CD „Schlager lügen nicht – mal laut & mal leise“
  • 1 DVD „Schlager lügen nicht“
  • 1 Kerze „Ross Antony“
  • 1 Trinkhalm- Set
  • Postkarten 4er- Set
  • 1 Ross Antony Poster

 

Bild von Schlagerprofis.de

 

 

Die Fans

Voriger ArtikelNächster Artikel

BEATRICE EGLI & ELOY DE JONG: Erneut Top-Quoten für „Ich find Schlager toll“ 1

Bild von Schlagerprofis.de

Durchschnittswert der ersten Staffel noch mal deutlich verbessert

Bei der ersten Staffel von „Ich find Schlager toll“ erreichten BEATRICE EGLI und ELOY DE JONG für den Sender RTL Plus sehr gute Werte von durchschnittlich 430.000 Zuschauern. Auf seiner Instagram-Seite schreibt ELOY: „Dankeschön für alle eure tollen Reaktionen auf 📺 „Ich find Schlager toll!“. Fast 500.000 Zuschauer haben die erste Folge gesehen!“

Top-Marktantel auch bei jugendlichen Zusehern

In „nackten Zahlen“ waren es in der Tat (für den Spartensender RTLPlus) sehr starke 480.000 Zuseher. Auch der Marktanteil kann sich sehen lassen: 1,5 Prozent gesamt, bei den bis zu 49-jährigen Zuschauern auch ordentliche 1,3 Prozent – eine tolle Rückkehr für das Format, die beweist, dass sich auch im Privatfernsehen mit Schlagern Quote machen lässt. Wir Schlagerprofis gratulieren herzlich zu diesem schönen Erfolg.

Quelle: DWDL
Foto: TVNOW

MIA JULIA hat einfach „Kein Bock“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

Überraschender neuer Song von MIA JULIA

Erst mal ein Blick auf die vergangene Woche – wir haben es irgendwie „verpasst“: MIA JULIA hat einen neuen Song veröffentlicht: „Weihnachten daheim“, der erste weihnachtliche Titel der Sängerin, die auch mit anderen Aktivitäten mehr als erfolgreich war. Der Titel ist eigentlich recht konventionell – MIA JULIA macht Werbung dafür, Weihnachten zu Hause zu verbringen – wie schon ROY BLACK: „Weihnachten bin ich zu Haus“ ;-)…

Bild von Schlagerprofis.de

Perfekt für das Adventsfest

Wie wir zu gut wissen, ist die Fanbase von MIA JULIA wirklich extrem groß. Mit ihrem weihnachtlichen Song würde sie perfekt zum „Adventsfest“ passen – aber Image und große Show passen offensichtlich nicht zusammen. Schade eigentlich, das Lied ist wirklich sehr schön und weihnachtlich, würde gut in die Show passen. Und live singen muss sie da ja definitiv auch nicht…

MIA JULIA als Rapperin

Mit ihrem nun nur eine Woche später erscheinenden Song „Kein Bock“ zeigt sich MIA JULIA von einer ganz anderen Seite. Im „Gangstarapperin“-Style präsentiert sie einen Song, in dem sie kundtut, dass sie „die Decke lieber über den Kopf zieht“ als sich von Tinder und Co begeistern zu lassen. Auch der Song ist professionell und gut produziert – Respekt, liebe MIA JULIA!

Drittes Album noch in diesem Jahr: „Mitten in Mia“

Am 23. Dezember erscheint dann das „festliche“ Album „Mitten in Mia“ – MIA JULIAs drittes und wohl persönlichstes Album mit einem Cover, bei dem die männlichen Fans vemutlich Schnappatmung bekommen. Ganz offensichtlich zeigt die Interpretin sich wieder gerne von ihrer etwas „heißeren“ Seite – Motto „The dark side of Mia“. Wandelbar ist sie definitiv… Wer mag, kann HIER schon einmal reinhören

Bild von Schlagerprofis.de

Neue Filme?

Medienberichten zufolge soll MIA JULIA ihre zwischenzeitlich abgebrochene „Schauspielerin“-Karriere wieder aufgenommen haben. Wenn das stimmt, dürfte sich der eine oder andere Fan auch dafür interessieren… – das kommt wohl auch selten zustande, dass eine mit Goldener Schallplatte dekorierte Interpretin spannnde Filme dieser Art dreht – lassen wir uns überraschen..