Kolumne: DAS WORT ZUM SONNTAG – Folge 5: Silbereisen- und Helene-Gäste, Petry-Flop und Kommunikationshoheit der BILD Kommentare deaktiviert für Kolumne: DAS WORT ZUM SONNTAG – Folge 5: Silbereisen- und Helene-Gäste, Petry-Flop und Kommunikationshoheit der BILD

Immings Wort zum Sonntag

Erneut liegt eine spannende Schlagerwoche hinter uns, und wir blicken zurĂĽck auf besonders interessante Themen

Gästeliste „Schlagerchampions 2020“ ist da – „zuerst bei Schlagerprofis.de“

Alle Jahre wieder… lädt Florian Silbereisen nach Berlin aus, um in der Show „Schlagerchampions“ die erfolgreichsten Schlagerstars des Jahres zu ehren. Passend dazu wird in diesem Jahr zum vierten Mal ein Sampler produziert, dessen Inhalt wir gerne als erstes Schlagerportal HIER präsentiert haben. Darauf zu finden ist alles, was Rang und Namen im Schlager hat – und viele Hits, die im vergangenen Jahr erfolgreich waren. Am Freitag wurden dann auch die ersten Gäste der Schlagerchampions kommuniziert, die wir gerne „zuerst bei Schlagerprofis.de“ HIER präsentiert haben. Der Vorwurf, es seien wieder die ĂĽblichen Gäste eingeladen, ist diesmal aus unserer SIcht nicht ganz berechtigt – es geht ja in der Sendung schon um die erfolgreichsten Schlagerstars des Jahres – das sind naturgemäß die, die auch oft bei Florian Silbereisen auftreten. Und wenn der eine oder andere Star nicht berĂĽcksichtigt wird, könnte das vielleicht auch an dessen Verhalten liegen  – man weiĂź es nicht. Jedenfalls freuen wir uns, dass dieses Thema so gut ankam, dass es kaum ein Portal gibt, das das Thema nicht auch aufgegriffen hat.

Riesenflop PETE WOLF (WOLFGANG PETRY) – „2084“

Interessant ist, dass das Thema, dass WOLFGANG PETRY es mit seinem zweiten PETE-WOLF-Album NICHT in die Charts geschafft hat, andere Schlagerportale (erwartungsgemäß) nicht so interessiert. FĂĽr UNS ist das schon spannend. Im Vorfeld wurde Wolfgang Petrys TV-Comeback (so wurde es von Herrn Kerner selbst ausgedrĂĽckt) sehr groĂź von der BILD-Zeitung angekĂĽndigt. Ganz offensichtlich gab es vielleicht auch kritische Töne im Vorfeld. Petrys Sohn Achim hat sich ĂĽber kritische Stimmen medienwirksam aufgeregt. Dass es sehr viel positive Stimmen zum neuen Album gab, hat er dabei vergessen. Interessant ist, dass etliche Fans sich gerne solidarisiert haben. Aber offensichtlich hat von denen kaum jemand das Album gekauft. Dass bei SO einer Medienpräsenz nicht mal ein Chartentry in den Top-100 gelingt, ist heutzutage wirklich selten. „Wer Erfolg hat, hat Recht“ – diese Rechnung ist nicht aufgegangen, der Riesenflop (sorry, so sehen wir das) war aber absehbar. Ob das Album „kĂĽnstlerisch wertvoll“ gil, möge jeder (auch angesichts der englischen Aussprache) beurteilen. Unsere Album-Rezension haben wir HIER veröffentlicht.

HELENE-FISCHER-Show: Überraschend, welche Gäste NICHT in ihrer Show dabei sind.

Ă„hnlich wie bei Wolfgang Petry galt die „Kommunikationshoheit der BILD-Zeitung“ auch fĂĽr die Gästeliste der HELENE-FISCHER-Show. Im offiziellen Pressetext des ZDF wurde die Kommunikation „voraussichtlich fĂĽr den 9. Dezember“ angekĂĽndigt. Letztlich hat dann die BILD-Zeitung zwei Tage später zuerst die Namen veröffentlicht – kurz danach waren sie HIER auch bei uns zu lesen. Recht ĂĽberraschend, fehlen drei groĂźe Namen, bei denen viele davon ausgingen, dass zumindest EINER dabei wäre. SARAH CONNOR ist in diesem Jahr das gelungen, wofĂĽr eigentlich Helene ein Abo hat, die aber in diesem Jahr ja „Pause“ gemacht hat: Sie hat das Album des Jahres veröffentlicht. Denkbar ist, dass zwei Göttinnen nebeneinander nicht in einer Show Platz haben? Auch der Name ROBBIE WILLIAMS kursierte, zumal Helene mit ihm ja ein weihnachtliches Duett aufgenommen hat. Auch bei ihm – Fehlanzeige. SchlieĂźlich wäre auch originell gewesen, wenn FLORIAN SILBEREISEN Helene in DĂĽsseldorf ĂĽberrascht hätte – ähnlich wie die ja Florian im Oktober beim Schlagerbooom ĂĽberrascht hat. AngekĂĽndigt sind diese drei Namen nicht, sie waren auch nicht bei der Aufzeichnung am Freitag dabei. Ob es am heutigen Samstag noch eine Ăśberraschung geben wird, ist unwahrscheinlich, aber bei Helene (und Florian) weiĂź man ja nie… – zumal auf den Tickets deutlich vermerkt ist, dass die Gäste der beiden Aufzeichnungen voneinander abweichen können…

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

FRANK ZANDER: Sein Weihnachtsfest fĂĽr Obdachlose steigt in diesem Jahr zum 28. Mal 1

Frank Zander Urgestein Front

FRANK ZANDER: Respekt vor seinem Engagement

Auch mit 80 Jahren lässt es sich FRANK ZANDER nicht nehmen, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen und sich mit vollem Engagement für sein Weihnachtsfest für Obdachlose einzusetzen. Inzwischen ist es eine Tradition: Bereits zum 28. Mal organisiert der Ur-Berliner dieses Weihnachtsfest und freut sich auf seiner Facebook-Seite mit den Worten:

DIE TRADITION GEHT WEITER!!!

Wie im Vorjahr fahren FRANK und seine Helfer mit dem Foodtruck von „Mama & Sons“ durch die StraĂźen. FrĂĽher wurde das Fest im Hotel Estrel gefeiert, das ist offensichtlich auch in diesem Jahr nicht möglich. FRANK ZANDER sagt dazu: „Die Geschäftsleitung hat uns ihre Absage fĂĽr dieses Jahr und ihre Bedenken ausfĂĽhrlich begrĂĽndet und dafĂĽr haben wir vollstes Verständnis„. Um so löblicher, dass FRANK und sein Team dennoch auch fĂĽr dieses Jahr eine Lösung gefunden haben – groĂźer Respekt, lieber Herr ZANDER!

Folge uns:

HELENE FISCHER: ZDF veröffentlicht weitere Pressefotos zum Konzertmitschnitt „Wenn alles durchdreht“ 0

Bild von Schlagerprofis.de

HELENE FISCHER: Weitere Fotos zum Mega-Konzert in MĂĽnchen

In diesem Jahr hat HELENE FISCHER mit einem Mega-Konzert Geschichte geschrieben. Nicht weniger als 130.000 Menschen haben HELENE live in München gesehen. Ausschnitte aus dem Konzert präsentiert das ZDF am kommenden Samstag ab 21.45 Uhr. Nun liegen weitere Fotos des Events vor, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Pressetext

Mit dem Konzertfilm „HELENE FISCHER – Wenn alles durchdreht“ zeigt das ZDF exklusiv die Highlights vom Messegelände in MĂĽnchen.

Es ist das bis dato größte Konzert ihrer bisherigen Karriere und das einzige Deutschlandkonzert im Jahr 2022. Über 130.000 Zuschauer sind vor Ort dabei, um gemeinsam mit Helene Fischer das gigantische Konzerterlebnis zu teilen.

Die Fans und Zuschauer der Entertainerin dĂĽrfen sich auf die neuesten Songs aus ihrem Album „Rausch“ ebenso freuen wie auf ihre größten Hits. Helene Fischer performt auf einer gigantischen, 150 Meter breiten BĂĽhne. Umgeben ist sie dabei von ihrer Band und ihren Tänzern, die Stammgäste auf internationalen BĂĽhnen sind. Regie fĂĽhrt der preisgekrönte und Grammy-nominierte Paul Dugdale.

„Ich kann es kaum erwarten, live auf der BĂĽhne zu stehen und mit meinem Publikum das Leben zu feiern. Die Emotionen und die Energie eines solchen Abends sind durch nichts zu ersetzen. Mein ganzes Team ist wie elektrisiert. Wir fiebern alle auf den Tag hin, an dem wir in MĂĽnchen endlich wieder das tun können, was wir am meisten lieben: die Menschen durch Musik zusammenzubringen, mit maximaler Kraft zu unterhalten und ihnen einen unvergesslichen Moment zu schenken“, verrät Helene Fischer.

Fotos

Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de  Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: ZDF, Sandra Ludewig
Pressetext: ZDF

 

Folge uns: