SEMINO ROSSI und MARINA MARX greifen in „Deus Amazonas“ aktuelles Thema auf – und senden wichtige Botschaft! 3

Zugegeben, das geringe Interesse an Rezensionen bei Sony – beispielsweise hätten wir euch die Neuauflage der aktuellen Roland-Kaiser-CD gerne vorgestellt, bekamen aber keine Antwort dazu – finden wir manchmal etwas bedauerlich. Auch das aktuelle Flippers-CD-Set kennen wir nur von der Tracklist her. Und die nun besprochene SIngle „Deus Amazonas“ ist weder in einschlägigen Bemusterungsportalen noch im aktuellen Newsletter der Sony („Mein Herz schlägt Schlager“) zu finden… Dass diese Veröffentlichung  so stiefmütterlich behandelt wird, überrascht uns sehr. Könnte man aufgrund des sehr aktuellen und wichtigen Themas, von dem der Titel handelt, ideal Eigenwerbung betreiben. Ja gar Vorreiter sein. Schließlich haben Songs, die solchen Mut beweisen und so ehrlich heikle Themen wie die heftigen Brände in Brasilien, absoluten Seltenheitswert. Und dieser ist auch noch sehr gelungen! Aber sei’s drum, wir konzentrieren uns auf die Kurz-Rezension.

Einst besang Revolverheld in „Zimmer mit Blick“ und der beinhaltenden Zeile „wo ein Wahnsinniger Reden hält“ schon von kuriosen Gestalten, die irgendwo gezüchtet werden müssen – anders können wir uns das nicht erklären, wo Typen wie der Trump und Bolsonaro herkommen. Die heftigen Waldbrände in Brasilien zeigen, dass der Mensch noch nicht ganz kapiert hat, dass wir nur eine Erde haben und diese nicht Stück für Stück plattmachen sollten. Abholzung nimmt Stück für Stück vielen Tierarten den Lebensraum. In „Deus Amazonas“ greifen Semino Rossi und Marina Marx genau dieses Thema nun auf. Mit außergewöhnlichen Klängen!

Nach einem Intro mit exotischen Melodien setzt der Gesang von Semino ein, welcher aus Sicht eines Dorfbewohners die Geschichte von der Tragödie erzählt. „Das Dorf, in dem ich wohn‘, ist abgebrannt, der Regenwald ist nur noch totes Land“, besingt er mit viel Gefühl. Offen und ehrlich ist auch die Zeile„Tiere leiden in der Feuersglut weil niemand hier etwas dagegen tut“ von Marina (auch in Australien brannte es kürzlich heftig, die furchtbaren Bilder vom Koala, der vor den Flammen flieht, laufen da vor unserem Auge…). Gemeinsam singen die beiden dann im Refrain „Es wird die Erde zu heiß und Herzen werden zu Eis…“, Manch einer mag sich hier in Europa kaum vorstellen, was sich in solchen Ländern abspielt.

Interessant ist auch das Vogelgezwitscher im Hintergrund, welches in der Natur immer seltener wird, die Mischung aus exotischen Melodien, eben diesen natürlichen Geräuschen sowie der Gesang des Duos machen den Song besonders. Fazit: Starker Song mit wichtiger Message – ohne dabei zu sehr mit der Moralkeule zu wedeln!

Kevin Drewes

Voriger ArtikelNächster Artikel

3 Kommentare

  1. Lieber Kevin ,

    Endlich mal jemand mit Herz der kapiert was im moment mit der Welt geschieht.
    Ich sehe es auch so ,nur noch Songs die Geld bringen werden befördert.
    Dieses Lied mit Text und Effekt ist so toll gemacht und gesungen,und trifft richtig unsere Lage in der wir uns befinden….
    Ja es gibt nur eine Welt,und wenn wir die zerstören…was lassen wir dann unseren Kinder als Erbe übrig???
    Ich hoffe das dieses Lied die Menschen ein bischen aufwekt?

    Es währe schön es im Radio öfters zu hören…..

    1. Kann mich nur anschließen!
      Allerdings fürchte ich, dass es in der heutigen Medienlandschaft als „Schlager“ abgetan wird und leider selten gespielt wird.

  2. Ein außergewöhnliches Lied, das die Situation sehr gut beschreibt, dass es nicht „5 Minuten vor zwölf ist, sondern schon 5 Minuten nach 12“!!! WIR sind es die diese Welt zerstören und vergessen dabei, dass wir nur diese EINE Welt haben! In welcher Welt sollen dann unsere Kinder und Enkelkinder leben??? Ein tolles Lied, sehr außergewöhnlicher Sound! Bravo Semino!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + eins =

CHRISTIAN LAIS: Beste Chartsnotierung seines Lebens als Solokünstler 0

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Herzlichen Glückwunsch, CHRISTIAN LAIS! In der aktuellen Chartswoche hat er einen tollen 31. Platz geschafft und damit den Erfolg des Vorgängeralbums („Das Leben ist live“) mit seinem neuen Album „Laut & Lais“ noch einmal verbessern können. HIER findet ihr die Rezension zu Christians aktuellem Album. Wir gratulieren zu diesem schönen Erfolg!

Quelle: GfK

KERSTIN OTT: Neues Video heute veröffentlicht – und Update ihres Albums 0

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

Momentan läuft es bei KERSTIN OTT. Bei den Schlagerchampions wurde sie mit Edelmetall überhäuft, und ihr Duett mit Howard Carpendale und dem Knallersong „Wegen dir (Nachts, wenn alles schläft“) läuft sehr gut. Da wurde es Zeit für ein neues Video, das heute vom Videokanal „Ich find Schlager toll“ veröffentlicht wurde.

Damit nicht genug: Zur Freude der Fans erscheint am 7. Februar eine neue Version von Kerstins Album „Ich muss dir was sagen“ – mit dem Carpendale-Duett.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden