Kolumne: DAS WORT ZUM SONNTAG – „Wahnsinn: Wahrheit!“ – Folge 2: HELENE-REKORD, KELLY-WAHNSINN u. a. Kommentare deaktiviert für Kolumne: DAS WORT ZUM SONNTAG – „Wahnsinn: Wahrheit!“ – Folge 2: HELENE-REKORD, KELLY-WAHNSINN u. a.

CD Cover Best Of Shop 24

HELENE FISCHER: Rekord dank Shop24 Direct? Schlagerprofis-Prophezeiung vom 20. Juni ging auf

Als wir Schlagerprofis über Helenes neuen „Best-Of“-Rekord als erstes Schlagerportal HIER berichtet haben, hätten wir nicht gedacht, dass nach uns sehr viele Medien auch auf dieses Thema „anspringen“. Als Helene Fischer 1.000 Chartswochen erreichte, hat das recht wenige Insider interessiert, wurde damals teilweise sogar abgestritten (, obwohl es natürlich damals stimmte). Nun scheint es doch ein Publikum für Nachrichten dieser Art geben. Für uns spannend: Selbst Medien wie die BILD-Zeitung bringen zwar interessante „Fakten“ wie die, dass Andrea Berg mehr Konzertbesucher gezogen habe als Helene (auch wenn Andrea viel länger im Geschäft ist, sprechen diverse Stadionkonzerte Helenes für sich, da fehlt es an Fantasie, das zu glauben) – aber für uns ist ein Aspekt interessant, den wir bislang nur bei Schlagerprofis kommuniziert haben und nun noch einmal ausdrücklich betonen.

Es ist schon sehr „kurios“, dass genau genommen der TELAMO-Partner „Shop24 Direct“ für Helenes Rekord gesorgt hat – zur Erinnerung: HIER berichteten wir über die VÖ . Als Helene beim „Schlagerbooom“ aufgetreten ist, sorgte der Auftritt NICHT für einen Re-Entry von Helenes Album. Aus unserer Sicht ist dafür der Internethändlich „Shop24“ zuständig. Dort wurde vom „Best Of“-Album eine hochwertige und stark erweiterte Neuauflage des Best-Of-Albums erstellt und exklusiv zum Verkauf angeboten. Erscheintermin: 15. November 2019 – Preis: EUR 49,99. Hier dürften sicherlich viele Helene-Fans zugeschlagen haben – vor allem auch Sammler, die die verschiedenen Editionen gerne besitzen wollen. Nur so ist der Reentry von Null auf 37 zu erklären. Übrigens: Bereits am 20. Juni haben wir HIER prophezeit, dass genau diese VÖ die 350. Chartswoche bewirken könnte…

Erneut kann man hier die in Deutschland recht einmalige Konstellation zur Diskussion stellen, dass Alben, die miteinander nicht viel zu tun haben, als eine Einheit in den Charts gewertet werden und nicht die Stückzahl, sondern der Preis des Produkts für eine Platzierung den Ausschlag gibt (das geht bekanntlich inzwischen so weit, dass Rapstars ihren neuen Alben Sexpuppen beilegen – siehe HIER).

KELLY FAMILY: Durchwachsene Quote und irre Silbereisen-Statistik

„Ich mach mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt“ – so denken sicherlich einige Kelly-Fans, die merkwürdige Marketing-Strategien wie das Betteln um Fanbxo-Käufen totschweigen wollen und jeden, der das kritisiert als Gotteslästerer bezeichnet. Fakt ist aber, dass die Einschaltquote der Kelly-Family-Doku zur besten Sendezeit auf RTL durchwachsen war – für uns erneut Anlass, in Frage zu stellen, warum es keine „Feste“-Shows ohne irgendeinen Kelly-Act gibt – mehr dazu kann man HIER nachlesen. Wir befürchten, dass nun auch Patricie Kelly denen Sendezeit wegnimmt, die es verdient hätten: erfolgreichen SCHLAGERinterpreten…

FLORIAN SILBEREISEN: Schlager des Jahres Neuauflage des Schlagerboooms?

Okay, die Quote war erneut ordentlich – allein im MDR-Sendegebiet holte Florian Silbereisen mit den „Schlagern des Jahres“ über 580.000 Zuschauer an die Bildschirme, was einem sehr guten Marktanteil von 15,7 Prozent entspricht. Im Gegensatz zu vielen Vorjahren wurden hochprozentig (vielleicht abgesehen von Uta Bresan, Frank Schöbel u. a.) Stars eingeladen, die auch in den Charts eine Rolle gespielt haben – sogar ANDREA BERG ließ sich nicht lumpen. Wir müssen das Wort wieder bemühen: „Kurios“ finden wir, dass gefühlt mindestens die Hälfte der Stars wenige Wochen vorher die gleichen Interpreten wie beim Schlagerbooom waren, die vielfach sogar die gleichen Lieder sangen. Fehlte eigentlich nur noch das Feuerwerk. Aber -wer Erfolg hat, hat Recht, insofern herzlichen Glückwunsch an Florian Silbereisen, Jürgens-TV und dem MDR für die erneut starke Quote. PS: Die Kelly Family war NICHT mit dabei…

KLUBBB3: Alle Konzerte abgesagt? Welche Konzerte?

Zu unserem großen Bedauern haben wir mitbekommen, dass JAN SMIT so schwer erkrankt ist, dass er in diesem Jahr alle Termine abgesagt hat. Natürlich wünschen auch wir Schlagerprofis gute Besserung. Was einige Portale damit meinen, KLUBBB3 habe „alle Konzerte abgesagt“, will sich uns nicht erschließen. „Alle Konzerte“? Der letzte Auftritt des beliebten Trios war Anfang November beim Schlagerbooom. Wir gehen davon aus, dass die Jungs bei den Schlager Champions im Januar 2020 auch dabei sind. Beim Adventsfest waren KLUBBB3 noch nie(!!!) dabei, so offensichtlich auch nicht in diesem Jahr. Gemeinsame Konzerte waren zumindest nach unserer Kenntnis nicht geplant. Daher die Frage: Welches Konzert wurde denn von KLUBBB3 abgesagt? Grübel…

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

ANDY BORG: Der SWR macht statt für die eigene Show Werbung für Silbereisen 5

Bild von Schlagerprofis.de

Auch am 6. Februar: MDR-Konkurrenz für den „Schlager-Spaß“

Schon am 6. Februar – oder wie der selige WUM gesagt hätte: „Samstag in acht Tagen“ – wird die nächste Folge der Erfolgs-Schlagershow „Schlager-Spaß mit ANDY BORG“ ausgestrahlt. Wir weisen darauf aktuell besonders gerne hin – nicht nur, weil es einfach eine schöne Schlagersendung ist, sondern auch, weil der SWR höchstselbst auf seinem „Schlagerkanal“ bei der Vorschau auf Schlagersendungen nicht etwa auf die Eigenproduktion hinweist, sondern auf die Wiederholung der von FLORIAN SILBEREISEN moderierten Hüttenparty.

Trotz ständiger Konkurrenz hält ANDY BORG konstant gute Quoten

Irgendwie nicht nachvollziehbar, aber nach wie vor programmieren andere ARD-Anstalten mit schöner Regelmäßigkeit andere Schlagerformaten direkt gegen ANDY BORG. Zumindest in der Vergangenheit hat der sich prächtig dagegen stemmen können – der beliebtre Entertainer hat eine beeindruckende Fanbase, die ihm ganz offensichtlich die Treue hält. Man darf gespannt sein, ob die Wiederholung der 2020er Hüttenparty ANDY BORG die Stirn bieten kann.

Ausgerechnet Heimatsender macht Werbung für die „Konkurrenz“

Wenn der SWR momentan Ehrgeiz darein legt, eigene virtuelle Berichterstattung zu veröffentlichen, ist das ja sicher zu begrüßen. Die Idee, die kommenden Schlagersendungen zu präsentieren, ist sicherlich auch nett. Nur – dass die EIGENE Show („Schlager-Spaß“) für den 6. Februar eben NICHT angekündigt wird, dafür aber eine Wiederholung einer Show von FLORIAN SILBEREISEN, zeigt, dass den Verantwortlichen ANDY BORGs Erfolg womöglich selbst unangenehm ist. – Und der macht einfach mit seiner traditionellen schönen bunten Mischung weiter – Daumen rauf!

Vorschau auf Folge 27: Wieder tolle Gäste

Folgende Stars begrüßt ANDY BORG am 6. Februar:

RAMON ROSELLY

Bild von Schlagerprofis.de

LINDA HESSE

Bild von Schlagerprofis.de

KASTELRUTHER SPATZEN

Bild von Schlagerprofis.de

DENNIE CHRISTIAN

Bild von Schlagerprofis.de

USCHI BAUER

Bild von Schlagerprofis.de

TEDDY & DIE LOLLIPOPS

Bild von Schlagerprofis.de

Fotos: © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

 

SOTIRIA: Nanu? VÖ ihres Albums um drei Monate verschoben? 0

Bild von Schlagerprofis.de

SOTIRIA: Auf ihrer Webseite ist als VÖ-Datum der 26.02. genannt

Auf SOTIRIAs Homepage ist als VÖ-Datum ihres von vielen Fans heiß erwarteten neuen Albums „Mein Herz“ der 26. Februar 2021 vermerkt – einen Tag vor den Schlagerchampions. Das würde eigentlich passen. EIGENTLICH. Die einschlägigen Händler im Netz vermerken als VÖ-Datum den 28. Mai 2021. Mit anderen Worten hat SOTIRIA es zwar auf den „Schlagerchampions 2021“-Sampler geschafft, aber nicht in die gleichnamige Show.

„Einfach nur ein Mädchen“ ein echtes Brett

Mit „Einfach nur ein Mädchen“ hat SOTIRIA es bei den strengen Ohren unseres Administrators unter die Hits des Jahres geschafft – vermutlich weiß sie selbst gar nicht, dass das eine große Ehre ist, weil er sehr kritisch ist. Umso gespannter sind wir auf ihr „Mein Herz“-Album, auf das wir wohl noch ein paar Monate warten müssen.

Indiz für Termin der „Schlagerlovestory“?

Wer nun ein bisschen nachdenkt, kann auf folgende Gleichung kommen: EIGENTLICH sollte am 27. Februar die zweite „Schlagerlovestory“ stattfinden. An diesem Sendetermin ist nun aber die Show „Schlagerchampions“ angesetzt, wenn es dabei bleiben sollte. Wenn SOTIRIA nun aber für die „Schlagerlovestory“ vorgesehen war, wäre denkbar, dass DIESE Show aktuell für Ende Mai 2021 vorgesehen ist? (Da das Team um FLORIAN SILBEREISEN es ja nicht so mit direkter Kommunikation hat, muss man halt orakeln)..

Viel Glück für „Mein Herz“…

So oder so drücken wir die Daumen für die „Mein Herz“-Veröffentlichung. Sollten wir bemustert werden, wird es von uns sicher eine Rezension zu diesem Album geben – lassen wir uns überraschen…