KELLY FAMILY: Durchwachsenes Interesse an ihrer RTL-Jubiläumssendung 1

+++Schlagerprofis-Kolumne+++Schlagerprofis-Kolumne+++

Am vergangenen Mittwoch lief auf RTL eine Jubiläumssendung über die KELLY FAMILY („25 Jahre Over the Hump“). Die Erwartungshaltung war recht groß. Vor zwei Jahren gab es eine Doku namens „40 Jahre KELLY FAMILY“ – damals schalteten 3,65 Mio. Zuschauer ein. Diesmal waren es durchwachsene 2,23 Mio. Zuschauer bei einem überschaubaren Marktanteil von 7,7 Prozent. Das Portal Quotenmeter spricht hier vom „Kelly-Schiffbruch„, DWDL von „mageren Quoten„.

Man könnte nun sagen – was hat das mit „Schlager“ zu tun? Ganz einfach: Die KELLY FAMILY bzw. ihre einzelnen aktuellen und ehemaligen Mitglieder nimmt/nehmen seit Jahren dem deutschen Schlager sehr viel Sendeplatz in der mit Abstand beliebtesten Schlager-Showreihe w(„Feste“ mit FLORIAN SILBEREISEN) weg. Nun könnte man sagen: Das liegt an dem enormen Zuschauerzuspruch. Aber: Ist dem so? Oder holt Florian Silbereisen womöglich nicht wegen, sondern gar TROTZ der Kelly Family so gute Einschaltquoten?  Und: Wird das Rad womöglich überdreht, indem man (fast) IMMER einen Kelly-Act mit dabei hat? – Auch das Marketing der KELLY FAMILY war in den letzten Wochen irritierend:

Bettel-Videos still und leise gelöscht

Wenn man sich die verzweifelten Methoden ansieht, was für eine unfassbar exponierte Werbepower (früher BRAVO, heute Silbereisen-Shows) hinter der Maschinerie steckt, ist das erst recht ein Wahnsinn. Dass TROTZ aller Marketing-Finessen von Fanbox bis Silbereisen und x TV-Terminen das aktuelle Album nicht mal Spitzenreiter der Albumcharts wurde (die Amigos haben hingegen ein Abo auf Nummer-1-Alben, auch in diesem Jahr), ist schon irre. Man muss sich das vorstellen: Zwei Mitglieder der Kelly-Family betteln im Internet um Käufe von Fanboxen etc. – wie man das moralisch findet angesichts der zu erwartenden finanziellen Situation der Fans, steht dabei auf einem anderen Blatt.

Immerhin hat man Tabula Rasa gemacht und diese hochnotpeinlichen Videos einfach wieder gelöscht – so Motto das war nie da. Böse Schlagerprofis werden aus (inoffiziellen) Kelly-Facebookgruppen geschmissen – das ist natürlich „Kelly-Demokratie“, die uns nicht weiter wundert. Als wir noch in der Gruppe waren, hieß es hier und da zurecht: Kellys sind kein Schlager. Stimmt! Englische Sprache. Und seit Ralph Bendix kam auch niemand im Schlager mehr auf Gaga-Texte wie „Every Baby Needs A Mama Needs A Papa“ etc. Und im Schlagergeschäft sind kritische Töne hoffentlich nicht ganz so Tabu wie in diesen Kreisen, die sachliche Kritik an hochnotpeinlichen Fanaufrufen als Gotteslästerung ansehen. Genutzt hat all das nichts – trotz RTL-Show kam das Album auch aktuell nicht auf einen 7. Platz hinaus (, wobei das durchaus eine passable Platzierung nach vier Wochen ist, das aber an dem damit verbundenen Aufwand gemessen werden sollte).

Nur eine Ausnahme: Ansonsten in jeder Silbereisen-Show der letzten drei Jahre mindestens ein „Kelly“-Act

Schauen wir uns einfach mal die Fakten an: Wenn man einen Blick auf die Silbereisen-Shows mit „Kelly“-Beteiligung schaut, kann man sich teilweise nur wundern:

11607.01.2017Schlagerchampions – das große Fest der BestenBerlinKelly, Maite
11725.03.2017Schlagercountdown – das große PremierenfestOldenburgKelly Family
11725.03.2017Schlagercountdown – das große PremierenfestOldenburgKelly, Emma
11816.09.2017Dirndl! Fertig! Los! – OktoberfestshowMünchenKelly, Iggi
11921.10.2017Schlagerbooom- internationales SchlagerfestDortmundKelly, Maite
11921.10.2017Schlagerbooom- internationales SchlagerfestDortmundKelly Family
12002.12.2017Adventsfest der 100.000 LichterSuhlKelly Family
12113.01.2018Schlager ChampionsBerlinKelly, Maite
12113.01.2018Schlager ChampionsBerlinKelly Family
12302.06.2018Schlager, Stars & Sterne – Schlossparty in Österreich KitzbühelKelly, Angelo & Family
12420.10.2018SchlagerbooomDortmundKelly Family
12501.12.2018Adventsfest der 100.000 LichterSuhlKelly, Maite
12501.12.2018Adventsfest der 100.000 LichterSuhlKelly Family
12612.01.2019Schlager ChampionsBerlinKelly, Maite
12612.01.2019Adventsfest der 100.000 LichterBerlinKelly Family
12716.03.2019Alle singen Kaiser – großes SchlagerfestLeipzigKelly, Kathy
12802.11.2019SchlagerbooomDortmundKelly, Maite
12802.11.2019SchlagerbooomDortmundKelly Family
12930.11.2019Adventesfest der 100.000 LichterSuhlKelly, Maite
12930.11.2019Adventesfest der 100.000 LichterSuhlKelly Family

Wenn man das Adventsfest 2019 mitrechnet, gilt demzufolge für die letzten drei Jahre:

– Von einer Folge abgesehen, war immer mindestens ein „Kelly“-Act mit dabei. Lediglich bei der Show „Heimlich! Die große Schlager-Überraschung“ war aus unerfindlichen Gründen kein „Kelly“ zu Gast.

– Seit Anfang 2017 wurden 14 Shows ausgestrahlt – mit nicht weniger als (mindestens) 20 „Kelly“-Beteiligungen. Also sind statistisch fast „1,5 Kelly-Acts pro Show“ dabei. Und selbst wenn man „Maite“ als Schlageract ansieht, ist noch immer durchschnittlich fast ein Kelly-Auftritt pro Show zu verzeichnen. Wenn man bedenkt, dass in diesen drei Jahren beispielsweise die AMIGOS NIE(!!!!!!) dabei waren, ist das schon irre. Erst recht, wenn man sich Chartsverläufe wie die von Kathy Kelly oder Iggy Kelly ansieht und das mit den AMIGOS vergleicht…

– Nach unserer Erinnerung hat noch NIE ein Mitglied der Kelly Family je bei einer der Feste „live“ gesungen, was wir allerdings ausdrücklich begrüßen.

Viel Schlager-Sendezeit für die Kellys

Wenn wir nun sehen, dass mit PATRICIA KELLY schon wieder ein Mitglied der Kelly Family im März 2020 ein Album veröffentlicht, steht zu befürchten, dass erneut wertvolle Sendezeit eines NICHT-Schlagers der Schlagerszene „geklaut“ wird. Der VÖ-Termin spricht dafür, dass wir uns beim Märzfest dann diesmal nicht auf Iggy, Kathy oder Angelo, sondern diesmal auf Patricia Kelly „freuen“ dürfen.

Wir finden: Klar hat die Kelly-Family viele Fans. Aber nicht so viele, dass eine derart exorbitant fast schon penetrante Besetzung in Deutschlands wichtigster SCHLAGER-Show gerechtfertigt wäre. Klar waren Heino und Santiano schon mal bei „Rock am Ring“. Nach der Logik kann auch durchaus mal eine Kelly Family bei der einen oder anderen Schlagersendung dabei sein. Aber doch bitte nicht in JEDER Show (bzw. genauer gesagt in 13 von 14 Shows)…

 

Voriger ArtikelNächster Artikel

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + fünf =

VINCENT GROSS unterschreibt bei TELAMO – neue Single und Album angekündigt 0

Nachdem der sympathische Künstler kürzlich seine Trennung von SONY bekannt gab, ist es seit heute offiziell – Vincent Gross wechselt zu TELAMO. Dazu gratulieren wir herzlich! Das Münchener Label kümmert sich exzellent um seine Künstler – insbesondere die Centerpromotion ist immer ein sehr kluger Schachzug. Nachdem Vincent unserem rasenden Reporter Kevin schon im Interview exklusiv verriet, wann die neue Single und das neue Album kommen, ist auch dies nun ebenfalls offiziell verkündet worden.

Hier noch die offizielle Meldung von TELAMO:

„Vincent Gross und die TELAMO Musik & Unterhaltung GmbH haben eine langfristige Zusammenarbeit vereinbart. 2020 wird der Schweizer Schlagerstar sein neues Studio-Album beim Münchner Label veröffentlichen.

Der 23-jährige Basler arbeitet intensiv gemeinsam mit seinem Kreativteam mit Oliver Lukas, Frederik Boström, Christian Böhmkes, Felix Gauder und weiteren an Songs für sein drittes Studioalbum. Bereits am 31. Januar wird die erste Single „Über uns die Sonne“ und am 24. Juli 2020 sein neues Album „Hautnah“ bei TELAMO erscheinen.

Vincent Gross: „Mit TELAMO habe ich einen Partner gefunden, der die Leidenschaft zur Musik und zum Schlager mit mir teilt. Es fühlt sich gut an und ist so wie ich eigentlich immer dachte, dass es sein sollte.“

Ken Otremba, TELAMO-Geschäftsführer: „Vincent ist einer der vielversprechendsten und erfolgreichsten jungen Sänger im Popschlager-Segment, der mit zwei Solotourneen, zahlreichen Live-Auftritten und zwei veröffentlichten Studioalben bereits seine besondere Qualität bewiesen hat.


Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Ausnahme-Künstler für uns gewinnen konnten.“

Kevin Drewes

GLÜXKINDER liefern mit neuem Song „Ich bin so wie ich bin“ tolle und aktuelle Message 0

Am vergangenen Freitag brachte das Pop-Duo GLÜXKINDER ihre neue Single „Ich bin so wie ich bin“ heraus. Die Beiden stehen für modernen Pop mit Tiefgang, musikalisch klingen sie wie ein Mix aus Rosenstolz und Glasperlenspiel, finden wir. Erstgenannte Band wird aus unserer Sicht schmerzlich vermisst in der deutschen Musik. Von Zweitgenannten waren sie übrigens sogar schon der Supportact. Dazu haben sie eine beatliche, sehr aktive Fanbase. Rezensionsexperte Kevin Drewes hat sich den neuen Titel der GLÜXKINDER mal genau angehört, hier seine Meinung.

Der Titel wandelt deutlich auf den Spuren von Rosenstolz , die Message ähnelt der von „Ich bin ich“ – nur eben aktueller – sind ja auch schon einige Jahre ins Land gegangen. Denn die GLÜXKINDER greifen aktuelle Themen wie das Schubladendenken und Homosexualität offen auf. Die passende Zeile dazu: „Lass die Schubladen vergessen, wir klettern einfach raus“ und weiter „je mehr Farben desto besser“. Der schnelle Sound ist gut gemischt, einzig die kräftigen Beats beim Part des Sprechgesangs gefallen uns nicht und wirken wie ein Fremdkörper in dem ansonsten überzeugenden Titel. Aber das ist nur unsere Meinung und genau dieser Part des Songs macht den Titel eben klar zu einem modernen Pop-Song.

Unser Fazit. Auf jeden Fall einmal reinhören! Ganz vielleicht kann das Duo die Lücke füllen, die ROSENSTOLZ hinterließ. Auch wenn dies natürlich nahezu unerreichbar ist. In jedem Fall ist es schön, dass sich jemand in diese Richtung wagt – den Segen von Peter Plates Mann Ulf Leo Sommer haben sie jedenfalls. Dieser gratulierte und wünscht viel Glück!

Auch wir wünschen dem Duo viel Erfolg mit der kommenden EP (Release 27.03.2020) und diesem gelungenen Song!! Das Musikvideo erscheint übrigens am 27.01.2020.

Kevin Drewes