LICHTBLICK: „Da waren’s nur noch drei“ Kommentare deaktiviert fĂĽr LICHTBLICK: „Da waren’s nur noch drei“

Lichtblick

Vor gut 1 1/2 Jahren wurde mit LICHTBLICK im Rahmen des Showcase-Events „Neue Welle“ als neue Girlband vorgestellt. Die vier Mitglieder wurden von Kristina Bach „entdeckt“ und gefördert. Gleich zweimal sind die Mädels bei Carmen Nebel aufgetreten – ihr Debutsong „1001 Nacht“ war von Gesang und Choreografie her sehr vielversprechend. Im März und im Mai 2018 traten die Mädels in der ZDF-Show auf – und wurden dann aber fallengelassen, so dass es keinen größeren TV-Auftritt mehr gab. Selbst beim Branchenevent „DJ Hitparade“, bei dem allerdings nur die absolute Branchenelite zu Gast war, kam es NICHT zum nach unseren Informationen eigentlich geplanten Auftritt.

Eins der vier Mädels war die Österreicherin Anna Hirschmann, die laut ihrer Biografie eine ausgebildete Pianistin und Sängerin ist, „die sich vor allem durch Fleiß und Geduld ein breit gefächertes musikalisches Können erarbeitet hat“. Entdeckt wurde die 25-jährige Schönheit aus der Steiermark von Dr. Bernd Meinunger, der den Kontakt zum Erfolgsproduzenten Walter Wessely herstellte.

Wie heute bekannt wurde, hat sich Anna laut der Lichtblick-Facebookseite nun entschlossen, „aus beruflichen GrĂĽnden“ die Band zu verlassen „und ihren Weg als Juristin weiter zu verfolgen“. Wie es weitergeht? Die drei verbliebenen Lichtblicke gehen in sich und machen sich Gedanken. Das heiĂźt fĂĽr uns ĂĽbersetzt, dass es auch keine besonderen vertraglichen Verpflichtungen zu geben scheint. Interessant wäre zu wissen, ob Kristina Bach noch mit im Boot ist – wir haben da unsere Zweifel.

Immerhin gibt es von Seiten der Mädels noch ein fettes Danke an die ausdrucksstarke Anna….

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

MICHELLE: Ihr neues Album wird von TIM PETERS produziert 0

Bild von Schlagerprofis.de

MICHELLE: Nun ist die „Bombe geplatzt“: TIM PETERS produziert ihr Jubiläumsalbum

Nachdem TIM PETERS bereits die Vorab-Single „Wer Liebe lebt“ produziert hatte, steht nun fest, dass der junge Produzent das komplette Jubiläumsalbum von MICHELLE produzieren wird – das hat TIM nun „offiziell“ gemacht. Der heutige Samstag (04.12.2021) ist demzufolge der „erste Studiotag von vielen weiteren“. Ganz offensichtlich ist TIM PETERS stolz auf seine neue Aufgabe – sicher zurecht – wer sich 30 Jahre im Schlagergeschäft erfolgreich hält, hat vieles richtig gemacht. 

Auch MATTHIAS REIM produziert

Den Superhit von MICHELLE und MATTHIAS REIM hat TIM PETERS „mit“ geschrieben. Und viele Aufnahmen von MATTHIAS REIM hat er produziert – nun ist er auch der Produzent des Schlagerstars. Wir finden: Das klingt nach viel versprechender Zusammenarbeit und freuen uns schon sehr auf das neue Album. 

 

Folge uns:

SIMONE SOMMERLAND: Auch in Sachen Weihnachtsalben mit ewigem Rekord vor HELENE FISCHER 0

Bild von Schlagerprofis.de

SIMONE SOMMERLAND: Historischer Rekord hat noch immer Bestand

SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLĂśCK und die KITA-FRĂ–SCHE schreiben erneut deutsche Chartgeschichte. Dass sie das langlebigste Album aller Zeiten – noch VOR HELENE FISCHER und ABBA stellen, darĂĽber haben wir ja bereits berichtet – siehe HIER. Der Rekord konnte ĂĽbrigens erweitert werden. Aktuell sind „Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder“ unfassbare 385 Wochen in den Charts gewesen. Zum Vergleich: „Best Of“ von HELENE FISCHER war 357 Wochen platziert, ABBA hat nun auch HELENE ĂĽberholt – „Gold“ war 372 Wochen in den Charts – aber gegen SIMONE SOMMERLAND können auch ABBA nicht „anstinken“. 

Bei „Schlager des Monats“ neuer Rekord aufgedeckt

Ausgerechnet Dr. MATHIAS GILOTH, Chartexperte bei den von BERNHARD BRINK moderierten „Schlager des Monats“ hat nun einen weiteren Rekord von SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLĂśCK und den KITA-FRĂ–SCHEN aufgedeckt. Das in den deutschen Charts langlebigste Weihnachtsalbum stammt nämlich auch von SIMONE. GILOTH hat die langlebigsten Weihnachtsalben der deutschen Charts genannt:

  1. SIMONE SOMMERLAND, KARSTEN GLĂśCK & DIE KITAFRĂ–SCHE – „Die 30 besten Weihnachts- und Winterlieder“ (80 Wochen)
  2. MICHAEL BUBLÉ – „Christmas“ (66 Wochen)
  3. ROLF ZUCKOWSI – „In der Weihnachtsbäckerei“ (61 Wochen)
  4. HELENE FISCHER – „Weihnachten“ (52 Wochen)

Nach wie vor nicht in großen TV-Shows präsent

Es ist schon irre – während ROLF ZUCKOWSKI seit vielen Jahren (zurecht) Dauergast im Fernsehen war und noch immer gerne gesehener Gast bei FLORIAN SILBEREIESN ist (zuletzt beim Adventsfest der 100.000 Lichter), wird SIMONE SOMMERLAND zumindest nach unseren Beobachtungen in derartigen Shows trotz offensichtlich enormer Popularität nicht eingeladen. An der Sängerin liegt es jedenfalls nicht – vielleicht wird bei dieser Rekordflut (wohl gemerkt: Bessere Werte als ABBA und HELENE FISCHER bei den Alben und langfristiger platziert als MICHAEL BUBLÉ) sich das ja doch mal ändern. Immerhin wurde ihr Name ja schon bei den „Schlagern des Monats“ genannt – da geht noch was…

Inzwischen gibt es von den 30 besten Weihnachtsliedern eine DVD, bei denen man sieht, dass SIMONE und ihr Mann KARSTEN, die übrigens in der schönen Stadt Wetter an der Ruhr wohnen und arbeiten (das musste jetzt sein:-)), durchaus foto- und telegen sind: 

Bild von Schlagerprofis.de

Folge uns: