SARAH JANE SCOTT: Ist ihr „Have Yourself A Merry Little Christmas“ ein Fall fĂĽr das Adventsfest…? Kommentare deaktiviert fĂĽr SARAH JANE SCOTT: Ist ihr „Have Yourself A Merry Little Christmas“ ein Fall fĂĽr das Adventsfest…?

Sarah Jane Scott Have Yourself

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

„Ja ist denn schon Weihnachten?“, ist man angesichts der Neuveröffentlichungen dieser Tage und des Chartsentrys von Helene Fischers Weihnachtsalbum geneigt zu fragen. Die Amerikanerin SARAH JANE SCOTT wird das sicherlich bejahen. Mit „Have Yourself A Merry Little Christmas“ hat die Blondine einen echten Klassiker aus ihrer Heimat hervorgekramt. Wir können uns gut vorstellen, dass sie den Song bei Florian Silbereisens „Adventsfest der 100.000 Lichter“ präsentieren wird. Vor einigen Jahren hat sie dort ja bereits einen weihnachtlichen Titel mit HEINO zusammen gesungen.

Hier noch die Presse-Info zur neuen weihnachtlichen Single SARAH JANE SCOTTs:

Festlich erleuchtete Häuser und Gärten, in funkelndem Lichterglanz dekorierte Christbäume und natürlich die sorgsam am Kamin aufgereihten Socken, die nur darauf warten, von Santa Clause mit süßen Köstlichkeiten gefüllt zu werden – in Amerika wird das Weihnachtsfest besonders idyllisch gefeiert. Diesen Zauber möchte Sarah Jane Scott mit ihrer liebevollen Coverversion des weltbekannten Weihnachtsklassikers „Have Yourself A Merry Little Christmas“ auch nach Deutschland bringen!

Auf ihren mitreißenden Stücken transportiert die aus Pennsylvania stammende Queen Of Country-Schlager perfekt die unbegrenzten Möglichkeiten des amerikanischen Traums, die sie mit viel Sinn für die deutsche Lebensart verbindet. Nach ihrer packenden Stimmungshymne „It´s A Beautiful Life (Hallelujah)“ präsentiert sich Sarah Jane Scott nun von ihrer festlichsten Seite: Mit ihrer Coverversion des durch Judy Garland und Frank Sinatra bekannt gewordenen Klassikers „Have Yourself A Merry Little Christmas“ hat sich das sympathische Urban-Cowgirl das beliebteste amerikanische Weihnachtslied ausgesucht, um die Festtagsbräuche ihrer Heimat zu zelebrieren.

Schon seit ihrer frühesten Kindheit ist die 31-jährige Künstlerin ein riesiger Fan von Judy Garland, deren Musik sie noch heute an die heimelige Weihnachtszeit in ihrer alten Heimat erinnert – allen voran natürlich der romantische Evergreen „Have Yourself A Merry Little Christmas“. Auf ihrem zu Herzen gehenden Country-Pop-Remake lädt Sarah Jane Scott ein zu einer weihnachtlichen Schlittenfahrt durch ihr ganz persönliches Winterwunderland. Mit ihrem markanten Ukulele-Spiel und ihrem sofort wiedererkennbaren Gesang hat sie dem populären Welthit nicht nur einen eigenen Stempel aufgedrückt, sondern möchte insbesondere die positive Botschaft des Textes betonen: „Gerade an Weihnachten finde ich es wichtig, seine Zeit im Kreise seiner Familie und Freunde zu verbringen. Der Text vermittelt in diesen Tagen eine wichtige Message der Hoffnung und der Nächstenliebe. Ich wünsche allen mit meinem Remake eine besinnliche Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr. Merry Christmas, everyone!“

Sarah Jane Scotts brandneue Single „Have Yourself A Merry Little Christmas“ erscheint am 29.11.2019. 

Folge uns:
Voriger ArtikelNächster Artikel

NANA MOUSKOURI: Goldene Henne fĂĽr das Lebenswerk 0

Bild von Schlagerprofis.de

NANA MOUSKOURI: FLORIAN SILBEREISEN verrät, dass sie die Goldene Henne für das Lebenswerk erhält

Einem sehr groĂźen Namen nicht nur des deutschen Schlagers wird die Ehre der Goldenen Henne fĂĽr das Lebenswerk zuteil. Wie FLORIAN SILBEREISEN beim „Riverboat“ verraten hat, bekommt NANA MOUSKOURI diese Auszeichnung. Ăśber 60 Jahre ist es her, dass NANA ihren deutschen Superhit landete – damals sah die Werbung fĂĽr Schallplatten noch so aus:

Bild von Schlagerprofis.de

Das Fachblatt „Der Musikmarkt“ machte NANA als erfolgreichste Sängerin des Jahres 1961 aus – noch VOR der damals ĂĽberaus populären CATERINA VALENTE.

Bild von Schlagerprofis.de

Premiere Oktober 1961 – Gold Februar 1962

Bei einem Galaempfang, den die griechische Botschaft am 5. Oktober 1961 anlässlich der Filmpremiere „Traumland der Sehnsucht“ veranstaltete, feierte der Schlager, der allerdings schon zuvor im Sommer als Schallplatte erschien, seine Live-Premiere. Bereits am 20. Februar 1962 wurde NANA in MĂĽnchen vom Direktor der Musikabteilung der Deutschen Philps, HANS SCHRADE, die Goldene Schallplatte fĂĽr damals – Achtung! – eine Millionen verkaufte Singles von „WeiĂźe Rosen aus Athen“ ĂĽberreicht. Gold gab es auch fĂĽr den Produzenten ERNST VERCH, den Textdichter HANS BRADTKE und (in Abwesenheit) den Komponisten MANOS HADJIDAKIS.

Grund genug, weiter die Werbetrommel zu rĂĽhren (damals nahmen Promoter ihren Job offensichtlich noch ernst) – was von Erfolg gekrönt war – auch „Einmal weht der SĂĽdwind wieder“ und „Ich schau den weiĂźen Wolken nach“ waren ebenfalls Nummer-1-Hits.

Bild von Schlagerprofis.de

Auftritt im Rahmen von königlicher Hochzeit

Was viele nicht wissen: Anlässlich der Hochzeit der dänsichen Prinzessin ANNE MARIE mit dem griechischen König KONSTANTIN gab der König von Dänemark am Abend des 8. September 1964 einen Abend für die drei Prinzessinnen des dänischen Königshauses. Als besondere Geste gegenüber dem königlichen Bräutigam aus Athen wurde NANA MOUSKOURI eingeladen, um an Mitternacht Lieder ihrer Heimat zu singen. 

Einen groĂźartigen Ăśberblick ĂĽber das Schlagerschaffen liefert der hochwertige Sampler „Die Stimme der Sehnsucht“, den wir HIER vorgestellt haben. 

 

 

 

 

 

Folge uns:

UDO JĂśRGENS: Heute wäre er 88 Jahre alt geworden – unerreicht bis heute 0

Bild von Schlagerprofis.de

UDO JĂśRGENS: Er fehlt

KĂĽnstler wie UDO JĂśRGENS gibt es heute nicht mehr – mit ROLAND KAISER und HOWARD CARPENDALE gibt es zwar noch zwei Vertreter der „Unterhaltung mit Haltung“, dahinter wird es aber wirklich eng. FĂĽr uns ist UDO JĂśRGENS bis heute einmalig, absolut unerreicht. Die groĂźe philosophische Tiefe seiner Texte und die lyrische Schönheit der von ihm gewählten Worte gepaart mit seinen anspruchsvollen, komplexen Kompositionen waren nur ein Teil seines Schaffens – er konnte genau so gut Stimmung machen und sorgte fĂĽr Evergreens, die bis heute ĂĽberaus beliebt sind. Besser als ein österreichischer Artikel der Wiener Zeitung, der HIER abgedruckt wurde, können wir es nicht ausdrĂĽcken. 

Hier ein Text von WALTER BRANDIN fĂĽr UDO JĂśRGENS getexteter Song aus dem Jahr 1968:

 

Ich glaube, dass man nichts vom Krieg mehr wüsste, 
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt. 
Ich glaube, diese Welt müsste groß genug, weit genug, reich genug für uns alle sein. 

Auch dieses Lied aus dem Album „Udo 71“ ist aktueller denn je: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Danke, UDO, dass es dich gab. Du fehlst!

Foto: Sony Music, Dominik Beckmann

 

Folge uns: