Ross Antony: Neuigkeiten zu seinem am 8. März erscheinenden Album „Schlager lügen nicht“ 0

Bereits sein 5. Schlageralbum veröffentlicht der Brite Ross Antony – erneut hat er sich beliebte Evergreens vorgeknöpft. Von einer ganz anderen Seite zeigt sich Ross mit der deutschen Version von „When you say nothing at all“ – nähere Infos bietet der Pressetext der Plattenfirma:

 

Ross Antony ist ein Garant für gute Laune. Als Entertainer par excellence, liebt er es einfach, sein Publikum zu unterhalten. Singend und tanzend versprüht der gebürtige Engländer jede Menge Spaß und Emotionen. Egal, ob in bunten, glitzernden Anzügen oder im Schottenrock; mit seinem ansteckenden Lachen, Tränen der Rührung oder ungezügelter Freude – Ross ist Ross.

Seit 2013 ist Ross Antony im Deutschen Schlager angekommen und hier mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. Er moderiert seine eigenen TV-Shows, singt und tanzt auf allen Bühnen des Landes, tummelt sich regelmäßig in den oberen Regionen der Charts und veröffentlicht am 08.03.2019 sein mittlerweile fünftes Schlageralbum – „SCHLAGER LÜGEN NICHT“.

Dass man in der Öffentlichkeit – und vor allem als Paradiesvogel – manchmal auch ein dickes Federkleid braucht, ist eine Kehrseite der Medaille. Keiner weiß das so gut, wie Ross Antony . In seinem Leben hat er so manche berufliche, wie private Hürde nehmen und so manchen Gegenwind überstehen müssen. Doch durch sein Umfeld und seine innere Stärke hat er sich nicht beirren lassen und ist seinen Weg gegangen – ob als gefeierter Popstar mit der Gruppe Bro‘Sis, Musical-Darsteller, Kinderbuchautor oder Moderator eigener TV-Shows.

Neben der Single „Ich bin, was ich bin“ finden sich 14 weitere Kracher auf „SCHLAGER LÜGEN NICHT“. Mit Hits wie „Fiesta Mexicana“ , „Volare“, „Ich bin verliebt in die Liebe“ , „Anita“, „Que sera“, „1000 und 1 Nacht (Tausendmal berührt)“, „Xanadu“ oder natürlich „Tränen lügen nicht“ ist Partyfeeling garantiert.

Dass die ruhigeren Töne nicht zu kurz kommen, dafür sorgt die deutsche Version des Ronan Keating-Klassikers „When you say nothing at all“ („Du brauchst nicht mal ein Wort“), der als Bonustitel auf dem Album enthalten ist.

Ein Mega-Mix bekannter englischsprachiger Party-Hits, der Village People-Dauerbrenner „Y.M.C.A.“, sowie „The One and Only“ von Chesney Hawkes, den Ross als Kind mit einer Haarbürste als Mikrofon vor dem Spiegel performte, untermauern einmal mehr, dass Musik eine universelle Sprache ist; diese internationalen Mega-Schlager lassen auch das Partyvolk hierzulande auf die Tanzflächen strömen und runden das neue Album von Ross Antony ab. 

Dass es der Deutschen liebster Engländer also auch 2019 wieder ordentlich krachen lässt, kann man ruhig glauben – denn SCHLAGER LÜGEN NICHT

Das neue Album von Ross Antony „Schlager lügen nicht“ ist ab dem 08.03.2019 erhältlich.


Foto: André Weimar

 

Quelle: MCS / Telamo

 

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marie Wegener: Doch nicht beim Adventsfest dabei…? 0

Um unserem Anspruch, kompetent, aber auch aktuell über die Schlagerszene zu berichten, gehen wir einen anderen Weg als andere und sind bemüht, „in der Szene“ Informationen zu bekommen. Sehr oft sind Fanclubs engagiert und gut informiert. Im Netz fanden wir Hinweise darauf, dass Marie Wegener am 1. Dezember bei Florian Silbereisens Adventsfest der 100.000 Lichter auftreten würde. Unter anderem stand das in Marie Wegeners offiziellen Fanclub. Wir hatten noch andere Quellen, die wir auf Anfrage gerne weitergeben können – aber das hat den Ausschlag gegeben, Maries Teilnahme beim Adventsfest zu kommunizieren. 

Ganz aktuell wird Marie Wegener bei fast allen Portalen als Teilnehmerin am Adventsfest gelistet – übereinstimmend berichten die Kollegen von Schlager.de (siehe HIER), schlagerplanet.com (siehe HIER), schlagerfieber.de (siehe HIER) und andere über Maries Teilnahme beim Adventsfest. Viele freilich NACH den „Schlagerprofis“, so dass der Verdacht sich erhärtet, dass unsere Themen auch bei anderen sehr beliebt sind. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, haben die Kollegen von smago.de die Teilnahme Marie Wegeners NICHT kommuniziert und lagen damit nach unserer aktuellen Kenntnis richtig. 

Nun war es ja so, dass Marie ja auch bei den Schlagern des Jahres zu Gast war. Dort hat sie NICHT ihre aktuelle „weihnachtliche“ Version von „Königlich“ gesungen, sondern die „normale“ – man könnte jetzt sagen: „Das war ja auch die Hit-Version“ – nur, ob ein Titel ein Hit war, war bei den Schlagern des Jahres eher nebensächlich – mit Verlaub gesagt. Der Verdacht lag also nahe, dass die Weihnachts-Version dem Adventsfest vorbehalten war.

Inzwischen wurde uns auf Anfrage vom offiziellen Fanclub Marie Wegeners gesagt, dass die Information einer Teilnahme Maries bei Florians Adventsfest eine Fehlinformation war. Es wurden seitens des Fanclubs Informationen eigentlich seriöser Medien übernommen, obwohl der Termin von Maries Management nicht bestätigt wurde – so wurde es uns von Maries Fanclubleitung mitgeteilt.

Wir von den Schlagerprofis wundern uns. Da steht Marie Wegeners Name als Teilnehmerin auf allen gängigen und großen Schlagerportalen (bis heute: 29. November, 22.30 Uhr) – und die Rede ist von einer „Fehlinformation“? Sei es wie es sei, da ist die beste Quelle natürlich die Künstlerin selbst – und die offizielle Fanclubleitung hat uns bestätigt, dass Maries Managerin gesagt habe, dass Marie NICHT beim Adventsfest auftrete – dementsprechend hat der Fanclub auf seiner Seite den Termin wieder gecancelt und demzufolge gehen auch wir davon aus, dass Marie dann wohl doch nicht mit dabei ist – das erste Mal, dass wir falsch lagen.

Die Frage ist nun: Waren es wirklich die „bösen Medien“, die „Fakenews“ verbreitet haben – oder war Maries Teilnahme nicht vielleicht DOCH geplant und wurde aufgrund irgendwelcher Animositäten wieder gecancelt? Manchmal würden wir von den Schalgerprofis uns wünschen, wenn da einfach mal mit offenen Karten gespielt würde – aber wenn ein offenes Wort in der großen Politik schon nicht mehr üblich ist, kann man das wohl leider auch in der Schlagerbranche nicht erwarten. 

So oder so gehen wir davon aus, dass Marie Wegener-Fans sich dann eben auf einen Auftritt ihres Lieblings bei Carmen Nebel freuen dürfen.

Anna-Maria Zimmermann u. a.: „Weihnacht unter’m Baum“ in Dortmund wieder mit Schlagern 0

+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++zuerst bei Schlagerprofis.de+++

„Ein Schelm, der Böses dabei denkt“: Über viele Jahre hinweg präsenteirte WDR4 auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt einmal jährlich die „Schlagerweihnacht“. Irgendwann beschlossen die Entscheidungsträger, auf dem erfolgreichen Schlagersender keine Schlager mehr zu spielen, sondern daraus einen weiteren Oldie-Dudel-Sender zu machen, wie es ihn schon zu Hunderten in Deutschland gibt.

Während man beim „anonymen“ Radio sich auf haarsträubende Gutachten zurückziehen kann, deren „Kompetenz“ sich am vergangenen Samstag einmal mehr zeigte, als die Dortmunder Westfalenhalle beim Schlagerbooom aus allen Nähten platzte (unfassbar, dass der MDR in Kooperation mit dem BR dafür sorgen muss, dass in NRW eine Schlagerveranstaltung präsentiert wird), ist bei Veranstaltungen natürlich sofort sichtbar, was das Publikum mag.

Man wollte auch aus dem Dortmunder Weihnachtsmarkt den Schlager verbannen und hat z. B. 2016 mit den Tremeloes, Johnny Logan, Cassandra Steen und Guildo Horn ein anderes Konzept versucht. Interessanterweise hat sich der Dudelsender WDR4 aus der Veranstaltung offensichtlich inzwischen zurückgezogen. Die Präsentation erfolgt nun wieder über das WDR-Fernsehen – und somit kann auch wieder der Schlager Einzug halten, der – so vermuten wir – dann doch deutlich mehr Zuschauer anlockt.

Auch in diesem Jahr kommen tolle Schlagerinterpreten zum Dortmunder Weihnachtsmarkt. Auf der Facebookseite der Veranstaltung steht: „Die Künstler geben wir rechtzeitig bekannt“. Wir von den Schlagerprofis finden: „rechtzeitig“ ist jetzt und deshalb wollen wir euch schon mal einige Namen nennen

Anna Maria Zimmermann
– Lichtblick
– Marie Wegener
– Claudio Capeo (nach unserer Kenntnis leider ohne Ben Zucker)
Lena Valaitis
– Goldmeister
– Jonathan Zelter
– Vincent Groß
– Milou + Flint
– Falk & Sons
– Clara’s Voices
– Max im Parkhaus

Vielleicht werden noch weitere Namen kommuniziert, aber wir wollten als erstes Schlagerportal schon mal die ersten bestätigten Namen nennen.

„Weihnacht unter’m Baum“ wird am 10.12.2018 von 16.30 Uhr bis 21 Uhr am Dortmunder Weihnachtsmarkt (Hansaplatz) stattfinden. Eine Zusammenfassung wird vom WDR-Fernsehen am 16. Dezember (16.45 Uhr) und am 24. Dezember (18.00 Uhr) ausgestrahlt. Wir freuen uns auf eine schöne weihnachtliche schlagereske Veranstaltung und finden toll, dass wenigstens am Dortmunder Weihnachtsmarkt vom WDR auf ein Millionenpublikum Rücksicht genommen wird.